Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Adventskonzert: Von Vivaldi bis Atterberg

16.11.2019

Adventskonzert: Von Vivaldi bis Atterberg

Ludwig Hornung

Orchestervereinigung Dillingen wagt einen Spagat

Der Advent ist nicht weit, Zeit für das Winterkonzert der Orchestervereinigung Dillingen! Es findet am Samstag, 30. November, im Festsaal des Dillinger Schlosses statt. Dieses Jahr gibt es einen weiten Spagat, angefangen von Antonio Vivaldi aus dem frühen 18. Jahrhundert bis zu Kurt Atterberg, der bis 1974 in Stockholm lebte.

Den Gesangsteil übernimmt Iris Lutzmann, in der Region bekannt als Solistin mit ihrer schönen Mezzosopranstimme, sowie für das Doppelkonzert für Violine und Bratsche der künstlerische Leiter Ludwig Hornung und Konzertmeister Thomas Rausch, diesmal an seinem neuen Lieblingsinstrument, der Bratsche. „Das Programm wird einen Spannungsbogen aus alt und neu bilden, abgerundet durch eine Streichersinfonie von Felix Mendelssohn-Bartholdy“, kündigt der Vorsitzender der Orchestervereinigung, Stephan Gierer, an: „Wir haben uns also dieses Mal nicht für ‚Gassenhauer‘ wie im Sommer mit der 7. Sinfonie von Beethoven, sondern für eher weniger bekannte Werke entschieden.“ Die Musik könne als Anregung in die Adventszeit mitgenommen werden, die oft zur Rückbesinnung Anlass gibt, aber vielleicht auch einmal durch den Blick nach vorne geprägt sein darf.

Das Winterkonzert der Orchestervereinigung beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Dillingen. (pm, dz) Archivfoto: B. Veh

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren