1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Auf Andreas Krug folgt Barbara Flierl

10.10.2011

Auf Andreas Krug folgt Barbara Flierl

Andreas Krug wurde als Dirigent der Orchestervereinigung Dillingen verabschiedet. Seine Nachfolgerin ist Barbara Flierl. Im Bild (von links): 2. Vorsitzender Günther Englert, Barbara Flierl, Andreas Krug, 1. Vorsitzende Dr. Uta-Maria Kastner und Notenwartin Heike Maier.
Bild: Foto: Pawlu

Dirigentenwechsel Orchestervereinigung Dillingen unter neuer Führung

Dillingen Seit zehn Jahren stand er an der Spitze der Orchestervereinigung Dillingen. Jetzt übergab Andreas Krug den Dirigentenstab an seine Nachfolgerin Barbara Flierl. Dr. Uta-Maria Kastner dankte Krug im Namen der Vorstandschaft und aller Mitglieder für die Vielzahl musikalischer Glanzlichter während seines Dirigats.

Stabführung bei 28 Konzerten

Andreas Krug stand im vergangenen Jahrzehnt bei 28 Konzerten am Dirigentenpult. Es gelang ihm immer wieder, namhafte Solisten zu verpflichten. So sicherten beispielsweise Rebekka Hartmann (Violine), Gottfried Hefele (Klavier) und Prof. Markus Wagner (Cello) den Auftritten der Orchestervereinigung besondere Qualität. Unter der Leitung von Andreas Krug wurden Advents-, Faschings- und Sommerkonzerte veranstaltet. Auch die „Messias“-Aufführung des Jahres 2007 mit den Gesangssolisten Annette Sailer-Heidel (Sopran), Iris Lutzmann (Alt), Sebastian Schmid (Tenor) und Tomy Wendt (Bass) wird vielen Besuchern in Erinnerung geblieben sein.

Die Arbeit mit der Orchestervereinigung habe ihm viel Freude gemacht, versichert Andreas Krug. Anderweitige Verpflichtungen hätten den Ausschlag dafür gegeben, dass er sich veranlasst gesehen habe, das Amt des Dirigenten zur Verfügung zu stellen. Auf ein „schönstes Konzert“ des letzten Jahrzehnts will er sich nicht festlegen lassen. Aber da Brahms sein Lieblingskomponist sei, erinnere er sich mit besonderem Vergnügen an das Sinfoniekonzert im November 2006, bei dem Rebekka Hartmann den Solopart im Violinkonzert von Brahms übernommen hatte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei der Stabübergabe im Johann-Michael-Sailer-Gymnasium drückte Dr. Uta-Maria Kastner ihre Freude darüber aus, dass die weitere Mitgestaltung des Dillinger Musiklebens in zweifacher Hinsicht gesichert ist: Die Orchestervereinigung verfüge über einen ausgeglichenen Etat und mit der Übernahme der Dirigentenaufgabe durch Barbara Flierl könne das hohe Niveau der Konzerte weitergeführt werden.

Dozentin für Violoncello

Barbara Flierl hat sich mit ihren Aktivitäten bei den Musikfreunden im Raum Dillingen innerhalb kurzer Zeit Respekt und Anerkennung gesichert. Das Musikstudium im Hauptfach Violoncello absolvierte sie an der Musikhochschule Stuttgart. 2008 legte sie dort die künstlerische Diplomprüfung und das Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien ab. Inzwischen hat sie zahlreiche musikalische und musikpädagogische Aufgaben im Landkreis Dillingen übernommen. So ist sie seit 2010 als Dozentin für Violoncello an der Streicherakademie Schwaben tätig. Ihr erstes Konzert mit der Orchestervereinigung ist für Sonntag, 19. Februar, geplant.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Mr.%20Singh.jpg
Porträt

Von Manitoba über Göllingen nach Äthiopien

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen