Newsticker

Gesundheitsminister einigen sich auf lokale Einschränkungen für Regionen mit starkem Corona-Ausbruch
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Beim Dillinger Golfer Sebastian Heisele fliegen die Bälle wieder

European Tour 2020

30.06.2020

Beim Dillinger Golfer Sebastian Heisele fliegen die Bälle wieder

Schwungvoll spielte der Dillinger Sebastian Heisele bei der European-Tour 2020 im Januar in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nach der Corona-Pause geht es für den 31-Jährigen in der nächsten Woche in Österreich weiter.
Bild: Kamran Jebreili/APdpa

Plus Der Golfprofi Sebastian Heisele aus Dillingen geht gut vorbereitet bei Double-Batch-Events in Österreich an den Start.

Auf diesen Tag haben die zahlreichen Spitzengolfer aus Europa und Übersee lange hingewartet.

Im österreichischen Atzenbrugg bei Wien kehrt im Juli mit zwei Double-Batch-Events die European Tour nach der Corona-Zwangspause zurück. Mit dabei sein wird dann auch der Dillinger Sebastian Heisele, der für beide Wettbewerbe auf der Startliste steht.

Von Donnerstag, 9., bis Sonntag, 12. Juli, werden im Diamond CC in Atzenbrugg die Austrian Open über die Bühne gehen, ein paar Tage später von Mittwoch, 15. Juli, bis Samstag, 18. Juli, folgen die Euram-Bank-Open im GC Adamstal. Dieses Turnier war zwar ohnehin geplant, jedoch als reiner Challenger.

Beim Dillinger Golfer Sebastian Heisele fliegen die Bälle wieder

Golf: Teilnehmer freuen sich auf die European Tour 2020

Nun gelten beide niederösterreichischen Events als sogenannte Double-Batch-Turniere. Will heißen, dass sie mit je 500000 Euro Preisgeld sowohl zur European- als auch zur Challenge Tour zählen.

„Natürlich scharren alle Spieler schon mit den Hufen“, sagt Otto Heisele, der Vater von Sebastian Heisele. Der Dillinger spielte Anfang März in Qatar zum letzten Mal ein Turnier und hat sich während der Corona-Krise vor allem durch tägliches Radfahren mit Etappen zwischen 50 und 100 Kilometer fit gehalten. Mit seinem Coach trainiert er seit einigen Wochen auf dem Golfplatz Waakirchen am Tegernsee oder auf der Anlage des Golfclubs München Eichenried. Ganz nebenbei hat Sebastian Heisele auch damit begonnen, den Golf-Lehrerschein zu absolvieren.

Sebastian Heisele spielte

Wie gut der 31-Jährige in einer Woche in die European-Tour startet, ist schwer einzuschätzen. Doch schon einmal hat er nach einer langen Pause bewiesen, dass er gleich bestens in Schwung sein kann: Nach einer siebenwöchigen Verletzungspause im Sommer 2019 spielte er sich in der Weltrangliste als zweitbester Deutscher unter die Top 200 ganz nah an die Qualifikation für die Olympischen Spiele heran.

Österreich scheint für die Wiederaufnahme von Sportarten nach der langen Corona-Pause ein gutes Pflaster zu sein.

Wie bereits die Formel 1, die in Spielberg mit gleich zwei Rennen auf die Bildfläche zurückkehren wird, schlägt nun auch der Golfsport diesen Weg ein. Sehr zur Freude von Sebastian Heisele, dessen sportliche Ambitionen in diesem Jahr besonders hoch sind, wie Vater Otto Heisele versichert. Spielt er gut, kann er seine wirtschaftliche Bilanz wieder verbessern. Zuletzt musste er wie seine zahlreichen Mitstreiter vom Ersparten zehren. (her)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren