Newsticker
FDP entscheidet über Ampel-Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Bürgerdialog mit Landrat über Flutpolder

24.09.2019

Bürgerdialog mit Landrat über Flutpolder

Termin der Bürgerinitiative in Gremheim

Die Bürgerinitiative Rettet das Donauried veranstaltet eine Infoveranstaltung mit Dillingens Landrat Leo Schrell. BI-Sprecher Hubert Mayer zeigte sich hocherfreut über die Zusage des Landrates. „Ich denke, dass die geplante Bürgerfragestunde mit Leo Schrell die Emotionen, die sich aufgrund der gefühlten Aussperrung der Bürger entwickelt hatten, wieder beruhigen werden. Und dass man in Zeiten der Polarisierung der Gesellschaft auch einfach vernünftig miteinander, statt nur übereinander reden kann.“ Im Falle der Flutpolder soll es laut Pressemitteilung keine persönlichen Empfindungen geben, sondern der Landkreis sollte gemeinsam in der Sache kämpfen. Michael Audibert von der BI hat mit dem Landratsamt eine Art Bürgerdialog organisiert. Das heißt, dass die Bürger schon jetzt im Vorfeld Fragen an die Bürgerinitiative senden können. Diese werden dann auf der Veranstaltung besprochen. Dabei könne der Absender anonym bleiben. Die BI Rettet das Donauried bittet um Fragen zu den Flutpoldern per E-Mail an flutpolder@arcor.de zu senden oder unter Telefon 0177/7558617. Ziel der Sammlung ist, dass die Fragen auch sicher beantwortet werden können. Auch auf der Veranstaltung selbst können Fragen gestellt werden. Der Bürgerdialog beginnt am Dienstag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr im Gasthaus Rose in Gremheim. (pm)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.