Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Das haben die AWO-Senioren Gundelfingen vor

Versammlung

01.02.2019

Das haben die AWO-Senioren Gundelfingen vor

Die Gundelfinger Senioren fahren heuer auch in einen Rosengarten.
Bild: Tea/AZ

Beim ersten Monatstreffen wird das Jahresprogramm vorgestellt. Und ein spannender Film wird gezeigt

Mit guten Wünschen zum neuen Jahr begrüßte Vorsitzende Vera Schweizer die Mitglieder der AWO-Senioren Gundelfingen beim ersten monatlichen Treffen im Gasthaus Sonne und stellte das Jahresprogramm vor. Immer am 3. Donnerstag des Monats findet um 14 Uhr der Seniorennachmittag statt.

Entsprechend der Jahreszeiten wird auch in diesem Jahr wieder Fasching, Ostern, Muttertag, Erntedank sowie Weihnachten gefeiert. Auch gibt es ein Frühlings- und Oktoberfest. Geplant sind folgende Fahrten: Nach Oberammergau mit einer Führung hinter die Kulissen der Passionsspiele, wo 2020, wie alle zehn Jahre wieder, Aufführungen stattfinden werden, nach Aalen in den Tiefen Stollen unter dem Braunenberg, zur stattlichen Comburg, ein ehemaliges Benediktinerkloster, in einen Rosengarten mit 1200 Rosenstöcken, in den Bregenzer Wald zur Juppenwerkstatt in Riefensberg, eine Stadtbesichtigung in der Universitätsstadt Erlangen mit Einkehr in einem Weingut, zum Kloster Rottenbuch und zum Waldweihnachtsmarkt in Göppingen. Rita Kaufmann gab den Kassenbericht und gratulierte den Geburtstagskindern des Monats mit einem humorvollen Gedicht und einem Blumenpräsent. Interessant wurde es, als Klaus Lücke einen Film von seiner Reise zur Mittsommernacht in Nordschweden vorführte. Im Film sah man unberührte grüne Landschaften mit freilaufenden Rentieren. Auch gab es Begegnungen mit Bewohnern, die der Reisegruppe Geschichten und Besonderheiten des Landes erzählten. Es wurde etwa gezeigt, wie man typische Gerichte mit einfachen Mitteln raffiniert zubereitet. Höhepunkt der Expedition war die Überschreitung des Polarkreises in tagheller Mittsommernacht.

Für den Reisebericht wurde Klaus Lückemit großem Beifall belohnt. Der nächste Seniorentreff findet als Faschingsnachmittag am 21. Februar statt. Dazu hat sich das kleine Prinzenpaar mit seinem gesamten Hofstaat angesagt. Gerhard Ranftler übernimmt die musikalische Leitung. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren