1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die letzte Ausstellung in der aktuellen Saison

Kulturforum

06.09.2019

Die letzte Ausstellung in der aktuellen Saison

Künstlergruppe Neue Meister in der Höchstädter Schlosskapelle

„Realismus heute“ – unter diesem Titel präsentiert das Kulturforum der Stadt Höchstädt die Künstlergruppe „Neue Meister“ mit einer Gemeinschaftsausstellung in der Schlosskapelle Höchstädt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die „Neuen Meister“ setzen sich aus einer Gruppe von Künstlern zusammen, die sich nicht aufgrund regionaler Nähe gefunden hat, sondern höchstes technisches Können und eine beeindruckende Bildsprache der Künstler im weiten Rahmen des Realismus bilden den gemeinsamen Nenner.

Vom hohen Norden über den tiefen Süden Deutschlands bis nach Teneriffa sind die Ateliers zu finden. Dennoch ist der Austausch intensiv, und die Bande sind inzwischen freundschaftlicher Art; denn zwei- bis dreimal im Jahr treffen sich die „Neuen Meister“ zu gemeinsamen Ausstellungen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Ergebnis sind spannende Präsentationen, die die Facettenvielfalt des Realismus auf höchstem Niveau zeigen. Der Erfolg der einzelnen Künstler ist vielfältig. So ist Gerd Bannuscher beispielsweise offizieller Palastmaler des Sultans von Oman.

Alle Künstler sind im Phantasten-Museum in Wien und in der Sammlung Trierenberg/Traun vertreten, zum Teil in den Sammlungen Reinhold Würth/Künzelsau, Sammlung Prinzessin von Hessen und der Sammlung P.E. Schwenk/Schloss Haigerloch. Und die Arbeiten der Künstler sind in summa auf allen Kontinenten zu finden.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am heutigen Freitag, 6. September, 19 Uhr, in der Schlosskapelle von Schloss Höchstädt statt.

ist bis 6. Oktober täglich außer Montag von 9 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren