Newsticker
RKI registriert 64.510 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 442,7
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: Nach Rathaus-Brand: Café-Besitzer steht vor Trümmern seiner Existenz

Dillingen
27.07.2017

Nach Rathaus-Brand: Café-Besitzer steht vor Trümmern seiner Existenz

Das Dillinger Rathaus ist am Mittwoch ausgebrannt.
Foto: Berthold Veh

Das Dillinger Rathaus ist am Mittwoch fast komplett ausgebrannt. Erminio Pennacchia betreibt das Segafredo-Café im Erdgeschoss. Wie es jetzt für ihn weitergeht.

Im ersten Moment dachte Erminio Pennacchia an einen Witz. „Auf einmal sind Fremde ins Segafredo gekommen und haben gesagt, da oben raucht es“, erzählt er von dem, was sich am Mittwochabend in dem Café im Erdgeschoss des Dillinger Rathauses abgespielt hat. „Dann sind wir rausgestürmt und haben uns selbst überzeugt und es hat schon richtig geraucht.“ In Windeseile verließen Pennacchia, die Mitarbeiter und Gäste das Café und mussten draußen hilflos mitansehen, wie sich der dichte Rauch in lodernde Flammen verwandelte. „Das war dann das ganz Schlimme.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.07.2017

Warum steht der Cafe-Besitzer vor den Trümmern seiner Existenz? Mit entsprechenden Vesicherungen sähe es doch nicht ganz so dunkel aus. Ärgerlich ist es natürlich schon.

Permalink