Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen: Wildsau verirrte sich in Dillinger Läden: Sie suchte ihre Frischlinge

Dillingen
26.01.2018

Wildsau verirrte sich in Dillinger Läden: Sie suchte ihre Frischlinge

Hier rast die Wildsau durch die Marien-Apotheke – das Bild stammt von einer Überwachungskamera. Danach verirrte sich das Schwein in den C & A.
Foto: Marien-Apotheke Dillingen

Das Wildschwein, das am Donnerstag durch Dillingen gerannt ist, hatte Junge. Die sind etwa drei Wochen alt, vermutet ein Experte. Die Polizei erklärt, warum sie trotzdem schoss.

Noch keine 24 Stunden ist sie her – die Jagd nach dem Wildschwein durch die Dillinger Innenstadt. Doch Spuren davon gibt es keine mehr. Weder im Bekleidungsgeschäft C & A – das wieder geöffnet hat – noch in der Marien-Apotheke in der Rosenstraße.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.01.2018

Nur ein Schwein kann wissen was ein anderes Schwein denkt.

Permalink
26.01.2018
Ja genau, die Polizei darf alles erschiessen, was sich bewegt. Wie armselig… .
Permalink
26.01.2018

Wäre Herr Mair in den Ladengeschäft gewesen, hätte er dem

Wildschwein sicher gut zugeredet und das dann beruhigte Tier

aufs freie Feld zurückgeleitet... :-)

Permalink
26.01.2018

Arme Sau "sie suchte ihre Frischlinge" - was für ein beschixxxxxx Leben.

Permalink