1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ein besonderer Raum für die Jugend im Landkreis

Kommentar

23.08.2019

Ein besonderer Raum für die Jugend im Landkreis

Eine aktive Jugendarbeit ist wichtig für die Zukunft ländlicher Kommunen.
Bild: Tschamp, Symbolfoto

Immer mehr Menschen ziehen vom Land weg in die Stadt. Zur klassischen "Landflucht" macht sich im Landkreis Dillingen auch ein gegenläufiger Trend bemerkbar.

Seit einigen Jahren sind besonders ländlichere Region stark von den Folgen des demografischen Wandels betroffen. Das liegt auch daran, dass sich viele junge Menschen nach dem Schulabschluss dafür entscheiden, vom Land wegzuziehen. Universitäten oder Ausbildungszentren in größeren Städten wirken fast schon magnetisch. Sie stellen eine ganze Reihe von verschiedenen Möglichkeiten bereit.

Welche Chancen es auf dem Land gibt

Doch zur klassischen „Landflucht“ macht sich inzwischen auch ein willkommener Kontrast bemerkbar. Ein ländlicherer Wohnort muss für Jugendliche und junge Erwachsene nicht zwangsläufig langweiliger und unattraktiver sein. Auch hier liegen viele Vorteile und Chancen.

Im Landkreis Dillingen wird beispielsweise viel für die Jugendarbeit getan. Nicht nur der Kreisjugendring Dillingen, auch Jugendtreffs, Cafés und das Freizeitangebot von Vereinen vor Ort ermöglicht ein breit gefächertes Freizeitprogramm für alle Altersklassen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Wie ein Radio-Sender ein ganzes Dorf aufwirbelt

In Unterglauheim, einem Ortsteil der Gemeinde Blindheim, wird beispielsweise ein ganz besonderer Raum für Jugendliche und junge Erwachsene geschaffen. Ein von Ministranten und ihrem Pfarrer gegründeter Radiosender wirbelt das Dorf auf und schafft neue Lebensqualität. Wer dort aktiv mitwirkt, hat nicht nur eine Aufgabe in der eigenen Heimat, sondern ein ganz neues Gefühl des Zusammenhalts und der Verbundenheit entwickelt.

Doch nicht nur das, die monatlich produzierte Radiosendung hilft auch dabei, Barrieren zwischen verschiedenen Altersklassen abzubauen, und ermöglicht einen neuen Blick auf die Gemeinde und ihre Einwohner.

Warum Jugendarbeit wichtig für die Zukunft ist

Als ein Beispiel von vielen im Landkreis zeigt die Kirchengemeinde Blindheim, dass eine aktive Jugendarbeit wichtig ist und auch Zukunft hat. Nicht nur die Verbundenheit zur eigenen Heimat wird bei den Jugendlichen verstärkt, gleichzeitig wird auch das Leben auf dem Land wieder attraktiver und das Gefühl der Gemeinschaft gefördert.

Lesen Sie dazu auch unseren Artikel:

In der Redaktion von Radio Rauchfass

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren