Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Erkrankung: Große Sorge um Bürgermeister Stefan Lenz

Erkrankung
25.11.2016

Große Sorge um Bürgermeister Stefan Lenz

Höchstädts Bürgermeister Stefan Lenz hat einen schweren Herzinfarkt erlitten. Seine Amtsgeschäfte übernimmt derzeit deshalb sein Stellvertreter Stephan Karg.
2 Bilder
Höchstädts Bürgermeister Stefan Lenz hat einen schweren Herzinfarkt erlitten. Seine Amtsgeschäfte übernimmt derzeit deshalb sein Stellvertreter Stephan Karg.
Foto: Simone Bronnhuber

Der Höchstädter Rathauschef hat einen schweren Herzinfarkt erlitten. Betroffenheit im ganzen Landkreis. Wie die Amtsgeschäfte weitergehen

Es ist eine Nachricht, die nicht nur die Bürger in Höchstädt schockiert. Bürgermeister Stefan Lenz hat einen schweren Herzinfarkt erlitten. Seine Aufgaben werden seit Dienstag von seinem Stellvertreter Stephan Karg fortgeführt. „Es herrscht bei uns allen tiefe Betroffenheit. Aber die Amtsgeschäfte laufen so weit wie möglich weiter – und das ganz in seinem Sinne“, sagte der Zweite Bürgermeister gestern Vormittag. In enger Zusammenarbeit mit dem Dritten Bürgermeister der Stadt, Hans Mesch, sowie den Mitarbeitern der Verwaltung werden alle Belange der Stadt und deren Bürger weitergeführt. So wie es Stefan Lenz auch machen würde, so Stephan Karg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.