1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Grundschule Bachhagel wird saniert

Ratssitzung

26.07.2018

Grundschule Bachhagel wird saniert

Das Gebäude der Grundschule in Bachhagel wird laut Beschluss des Gemeinderats in vielen Bereichen saniert. Dafür wurden jetzt die Grobplanungen im Gemeinderat vorgelegt und erörtert, wobei die Sanierung der Halle erst im zweiten Bauabschnitt erfolgen soll.
Bild: VG Syrgenstein

Die Sanierung der Halle muss noch warten. Die Planungen für das Oberbechinger Baugebiet Mittelweg IV sollen im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein.

Die Grundschule in Bachhagel soll saniert werden. Diese Absicht bestätigte das Ratsgremium der Bachtalgemeinde erneut bei seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause. Um diese Absicht zu untermauern, waren die Planer Horst Trittler und Jürgen Jelli in die Ratssitzung gekommen, um den Ratsmitgliedern die Grobplanungen für die Sanierung von Schulgebäude und Halle vorzustellen.

Im Rahmen ihrer Vorträge stellten die Planer fest, dass eine absolute Dringlichkeit für die Sanierung der Halle nicht gegeben sei. Daher sollten die Sanierungsarbeiten in zwei Bauabschnitte aufgeteilt werden. Im ersten Bauabschnitt sollte demnach die Sanierung der Schule mit Teilsanierung der Halle erfolgen, im zweiten Bauabschnitt die restliche Sanierung der Halle. Dabei bedeute jedoch Teilsanierung der Halle, dass hier der Einbau einer eigenen Heizung in der Halle vorgesehen ist, damit beide Gebäude über eine eigene Heizung verfügen. Die Ratsmitglieder erklärten sich mit der vorgelegten Grobplanung einverstanden und beschlossen einstimmig, Horst Trittler mit der weiteren Planung und Kostenermittlung zu beauftragen. Diese sollte bis zur ersten Sitzung nach der Sommerpause vorliegen, um die entsprechenden Zuschussanträge stellen zu können.

Im weiteren Sitzungsverlauf beschloss das Ratsgremium ebenfalls einstimmig, die Firma Scharpf Tiefbau, Zöschingen, mit der Erschließung des Baugebiets Bonlandweg, BA 4 in Oberbechingen, mit Aufbringung einer Asphaltdeckschicht im Bereich Erlenstraße 2 bis 4 zu beauftragen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für das Baugebiet Mittelweg IV in Oberbechingen beschloss das Ratsgremium ohne Gegenstimme, das Ingenieurbüro Eibl mit der Planung sowie wasserrechtlichen Abstimmung mit dem Wasserwirtschaftsamt Donauwörth zu beauftragen. Die Planungen sollen dem Gemeinderat im Frühjahr 2019 vorgelegt werden, die Ausschreibung soll im Herbst des Jahres 2019 erfolgen, und die Erschließungsarbeiten sollen im Frühjahr 2020 durchgeführt werden. Ebenfalls stimmte der Gemeinderat als Ergebnis der Ausschreibung zu, die Tiefbauarbeiten Lagerhausweg im Rahmen der Dorferneuerung Bachhagel III an die Firma Scharpf Tiefbau zu vergeben.

Anschließend legte Kämmerer Wilfried Müller-Vorwerk dem Gremium im Rahmen der Jahresrechnung 2017 mit Erläuterung der Zahlen die Bildung von Haushaltseinnahme- sowie Haushaltsausgabenresten für das abgelaufene Jahr vor. Die Ratsmitglieder stimmten der Vorlage ohne Gegenstimme zu. Des Weiteren stimmte das Gremium dem Beschlussvorschlag über die Kenntnis des Rechenschaftsberichts und der Jahresrechnung 2017 mit anschließender örtlicher Prüfung durch den Rechnungsprüfungsausschuss zu. Zum Haushaltsjahr 2018 informierte der Kämmerer die Ratsmitglieder dahingehend, dass sich bisher im Verwaltungshaushalt, stand 10. Juli 2018, eine Einnahmeverbesserung über 308000 Euro ergeben habe. Darüber hinaus könne aufgrund der bundesweiten Steuerschätzung vom Mai 2018 davon ausgegangen werden, dass der Ansatz beim gemeindlichen Anteil an der Einkommensteuer überschritten und dass sich dadurch auch die Zuführungsrate an den Vermögenshaushalt erhöhen werde.

Der Ansatz für den Vermögenshaushalt sei ebenfalls bisher durch den Verkauf von bereits acht Bauplätzen in diesem Jahr um 146000 Euro überschritten worden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Neugesch%c3%bcttw%c3%b6rth_Blick_nach_S%c3%bcden_QuelleAirbus_2013.tif
Landkreis

Flutpolder-Debatte bekommt neue Schärfe

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket