1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Höchstädter Schule:Investition in die Zukunft

Höchstädter Schule:Investition in die Zukunft

Jonas Voss.jpg
Kommentar Von Jonas Voss
09.03.2018

Die Technikerschule in Höchstädt ist mehr als eine Schule unter vielen.

Seit ein paar Jahren geistern Schlagwörter wie „Industrie 4.0“, „Digitalisierung“ oder „alternative Energien“ durch die Schlagzeilen der hiesigen Medienlandschaft. Doch was bedeuten diese großen Wörter wirklich für unser aller Leben? Für die meisten Deutschen sind das immer noch weitestgehend leere Begriffe – ihre Lebenswelten kommen damit kaum in Berührung. Ausnahme ist die Digitalisierung, aber auch hier gilt: Nutzen heißt nicht Verstehen.

Die Technikerschule in Höchstädt ist daher mehr als nur eine Schule unter vielen. Absolventen dieser Einrichtung können das Verständnis für die eingangs genannten Begriffe in Berufs- und Privatleben tragen. Sie sind Teil der Speerspitze, die Deutschland auch die nächsten Jahrzehnte wettbewerbsfähig halten soll. Denn ohne Alternativen zu fossilen Brennstoffen, ohne maschinenverbundene Produktion und Automatisierung wird sich der Lebensstandard hierzulande nicht halten lassen. Das Verständnis dafür ist in unserer Gesellschaft nicht immer vorhanden. Und – besonders interessant für eine Generation, die nicht mehr auf Jobsicherheit und eine gute Rente vertrauen kann – die an der Schule angebotenen Ausbildungsrichtungen haben Perspektive. Sie vermitteln ein solides Fundament, auf dem sich jahrzehntelang immer wieder aufbauen lässt. Flexibilität, auch so ein großes Wort, ist damit sicherlich gegeben. Heißt, ein Informatiktechniker zum Beispiel kann sowohl im zukünftigen automatisierten öffentlichen Nahverkehr als auch in der App-Programmierung arbeiten.

Die Politik sollte daher moderne Ausbildungen, wie in der Technikerschule, stärker unterstützen und fördern. Das wäre eine Investition in die Zukunft.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_1329.tif
Syrgenstein

Friedhof Altenberg: Stören Mülltonnen am Grab?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden