Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ins Blue Lake Summer Camp nach Amerika

Instrumental-Unterricht

25.01.2019

Ins Blue Lake Summer Camp nach Amerika

Diese drei Schülerinnen – Vanessa Horn, Emma Mende und Alina Weiß – freuen sich über ein Stipendium für einen Aufenthalt in den USA.
Bild: Sandra Bulla

Drei Bona-Schülerinnen erhalten Stipendium

Seit 2007 pflegt das St.-Bonaventura-Gymnasium mit dem „Blue Lake Fine Arts Camp“ (Michigan/USA) eine rege musikalische Partnerschaft. Das Jahr 2018 war dabei ein besonders intensives Jahr: Nicht nur, dass 70 Schüler des Bona Ende Juli eine Amerika-Tournee unternahmen – im Juli besuchte außerdem der Chor des BLFAC die Große Kreisstadt Dillingen. Die jungen Amerikaner waren in Gastfamilien des Bona untergebracht und gaben ein beeindruckendes Konzert im Lauinger Martinsmünster.

An diesem Abend verlieh der Dirigent des Gastchores an die Schulgemeinschaft des St.-Bonaventura-Gymnasiums drei Stipendien, die ausgewählte Schüler des Gymnasiums dazu berechtigen, im Zeitraum von 10. bis 21. Juli zu Gast im Blue Lake Summer Camp zu sein und dort kostenlosen Instrumental- und Ensembleunterricht zu bekommen, an Proben und Konzerten teilzunehmen und Zusatzkurse, zum Beispiel im Dirigieren, zu belegen. Die Leiter der drei großen Ensembles, Michael Finck, Filip Marius und Rainer Hauf, haben Vanessa Horn (Chor BonaVoce), Emma Mende (Orchester BonArco) und Alina Weiß (Bona Big Band) ausgewählt, dieses großartige Geschenk vom Blue Lake Fine Arts Camp zu erhalten, da sie sich in besonderer Weise für das musikalische Leben an der Schule engagieren. Verliehen wurden die Stipendien im Stadtsaal. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren