Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Kreis Dillingen: Fördermittel: Gewerkschaft sieht für Hausbesitzer im Landkreis ein großes Einsparpotenzial

Kreis Dillingen
30.01.2020

Fördermittel: Gewerkschaft sieht für Hausbesitzer im Landkreis ein großes Einsparpotenzial

Dämmwolle senkt nicht nur die Heizkosten, sondern auch den CO2-Ausstoß von Gebäuden. Die IG BAU appelliert an Hausbesitzer, Fördermittel für die energetische Sanierung zu nutzen.
Foto: IG

Die IG BAU sieht im Landkreis Dillingen ein „riesiges“ Potenzial: Wenn Hausbesitzer ihre Zuhause energetisch sanieren, könnten sie nicht nur der Umwelt, sondern auch sich selbst etwas Gutes tun.

Klima-Faktor eigene vier Wände: Für Hausbesitzer im Landkreis Dillingen lohnt es sich ab 2020 mehr als bislang, in die energetische Gebäudesanierung zu investieren. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) in einer Pressemitteilung hingewiesen. Mit Blick auf den von der Bundesregierung neu eingeführten Steuerbonus für klimafreundliche Umbauten rechnet die Gewerkschaft mit Tausenden zusätzlichen Sanierungen. „Das Potenzial im Landkreis ist riesig. Aktuell sind hier 16200 Gebäude älter als 40 Jahre. Viele von ihnen haben eine katastrophale CO2-Bilanz“, sagt Michael Jäger, Bezirksvorsitzender der IG BAU Schwaben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.