1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lauterbacher Bier wird künftig in Augsburg gebraut

23.08.2009

Lauterbacher Bier wird künftig in Augsburg gebraut

Lauterbach/Augsburg Der Gang vor seine Belegschaft ist Ludwig Ehnle am vergangenen Freitagmorgen nicht leicht gefallen. Denn was der 48-jährige Firmenchef der Brauerei Lauterbach kurz nach halb acht Uhr seinen 18 Mitarbeitern mitteilen musste, war unerfreulich. Am 31. August wird die Bier-Produktion im Buttenwiesener Ortsteil eingestellt. Künftig werden die Lauterbacher Bierspezialitäten im Brauhaus Riegele in Augsburg produziert.

Das Traditionsunternehmen aus der schwäbischen Metropole hat neben dem Namensrecht für die Lauterbacher Marken auch die Bierrezepte übernommen, nicht aber die Immobilien im unteren Zusamtal. Auch nicht alle der insgesamt 18 Mitarbeiter können zu Riegele wechseln. "Ein Dutzend meiner Leute muss sich anderweitig orientieren", bedauert Ludwig Ehnle. "Das ist traurig und tut mir leid", betonte er im Gespräch mit unserer Zeitung. Den Ehnle-Mitarbeitern im Außendienst sowie den Bierfahrern hat Riegele inzwischen ein Angebot zur Übernahme gemacht.

Dazu zählt auch Werner Weber, der seit 1985 mit damals 27 Jahren bei der Brauerei Ehnle in den Betrieb eingetreten ist. Die Kunde von der Schließung hat der 51-Jährige ebenso wie seine Kolleginnen und Kollegen mit großer Betroffenheit entgegengenommen. "Für mich geht ein optimaler Arbeitsplatz verloren", gesteht Weber. Als Lauterbacher konnte er täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Das ist nun künftig nicht mehr möglich. Für diejenigen, die von Riegele nicht übernommen werden können, möchte Ludwig Ehnle alles tun, um für sie bei befreundeten regionalen Betrieben einen Arbeitsplatz zu finden. "Da helfe ich mit", will Ehnle seine Beziehungen einfließen lassen. So hat er in dieser Woche bereits erste Gespräche mit der Firmenleitung von Erwin Müller in Buttenwiesen geführt.

Der Schritt, seine Brauerei in Lauterbach zu schließen, ist Ludwig Ehnle nicht leicht gefallen. Ausschlaggebend für den Verkauf an Riegele seien in erster Linie zwei Faktoren gewesen: Einerseits sei der Umsatz beim Bierverkauf in jüngster Zeit stark eingebrochen, andererseits hätte das Unternehmen bis zu vier Millionen Euro in eine neue Brauereiausrüstung investieren müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben. So auch in eine neue Abfüllanlage. Die Jetzige stamme aus den 1980er Jahren und habe nicht mehr den modernen Anforderungen entsprochen. "Ich stand vor der Wahl, kräftig zu investieren oder andere Alternativen zu prüfen", so Ludwig Ehnle. Weil er bei Riegele mit der Familie Priller leidenschaftliche Unternehmerkollegen gefunden habe, entschied sich der 48-Jährige für einen Verkauf. Über den Kaufpreis wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart. "Wir freuen uns sehr, dass eine Lösung unter Familienbrauern gefunden wurde, und sind stolz darauf, insbesondere die Lauterbacher Weißbiere brauen zu dürfen", so Dr. Sebastian Priller, Geschäftsführender Gesellschafter der Riegele-Brauerei und sein Sohn Sebastian B. Priller unisono.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Was wird aus den Immobilien?

Die Immobilien in Lauterbach - Produktionshalle in der Badstraße, Lagerhalle in der Bahnhofstraße - bleiben in Besitz von Ludwig Ehnle. Beide Gebäude versucht er, zu vermieten. Wenngleich Ehnle eingesteht, dass dies in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten nicht einfach werden dürfte. "Die Schließung der Brauerei Buttenwiesen ist natürlich ein großer Verlust für die Gemeinde Buttenwiesen", kommentierte 2. Bürgermeister Christian Knapp die Entwicklung. Nach der Schule, die vor zwei Jahren geschlossen wurde, sei das Aus für die Brauerei Ehnle ein weiterer herber Verlust für Lauterbach. Den Mitarbeitern des Unternehmens, die ihren Arbeitsplatz verlieren, drückt Knapp fest die Daumen, dass sie adäquate neue Arbeitsplätze in der Region finden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Riegele_-_Bundesehrenpreis_in_Gold(1).tif

Besondere Ehre für Riegele

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket