1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wieder wird ein Opferstock aufgebrochen

Schwenningen

07.03.2019

Wieder wird ein Opferstock aufgebrochen

Der Opferstock in der Schwenninger Kirche ist aufgebrochen worden.
Bild: Von Neubeck/Archiv

Nach dem Opferstockaufbruch in Blindheim (wir berichteten), wurde ein weiterer Vorfall bekannt. Doch dieses Mal ließen die Täter Geld zurück.

In der Zeit zwischen Montag und Mittwoch brachen unbekannte Täter den Opferstock in der Kirche St. Ulrich und Johannes Baptist in Schwenningen auf.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Dabei wurde das angebrachte Vorhängeschloss, möglicherweise mittels Werkzeugen, zerstört. Die Höhe des entwendeten Betrages ist nicht nachvollziehbar; die Täter beließen allerdings etwa 15 Euro im Opferstock. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter 09071/56-0. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Blindheim Erneut Opferstock aufgebrochen

Kreis Augsburg: Unbekannter bricht Opferstock in Kirche auf

Oberallgäu Pfarrer erwischt Seniorin beim Griff in Opferstock

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren