Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Gastro-Erfolgsgeschichte in Altenbaindt: Ein syrischer Desinger ist jetzt Chefkoch

Holzheim/Altenbaindt
12.01.2022

Ein studierter Designer aus Syrien ist der Chef in der Alp in Altenbaindt

Das Team der Alp Altenbaindt von links: Armin Spengler, Zein Bouchi, Mahmoud Bouchi, Nadine Akrae, Hasnaa Bouchi, Kerstin Rösel.
Foto: Akrae/Bouchi

Plus 2015 kommt Mahmoud Bouchi nach Deutschland. Bei Steinle in Baumgarten lernt er Metzger. Heute ist er der Chef im Restaurant Alp Altenbaindt. Warum derzeit geschlossen ist.

"Tut uns leid, aber wir haben geschlossen." Das steht auf der Internetseite der Alp Altenbaindt. Und das ändert sich die nächsten Tage auch nicht. Das beliebte Restaurant im Ortsteil der Gemeinde Holzheim hat zu. Wegen Corona. Chefin Nadine Akrae erklärt, dass das Personal sich um die Weihnachtsfeiertage mit Corona infiziert hatte, so kurzfristig habe man keinen Ersatz finden können. Zwar seien alle mittlerweile wieder genesen, aber: "Wir haben entschieden, die Alp im Januar komplett geschlossen zu lassen. Es rentiert sich nicht", so Akrae. Die vielen und immer wieder neuen Corona-Auflagen würden das Gastrogeschäft erschweren und zudem sei der Januar generell einer der schlechtesten Monate in diesem Gewerbe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.