Wo Schule auch Lebensraum ist
Lokales (Dillingen)

Wo Schule auch Lebensraum ist

Bürgermeister Roland Hörl war nicht nur als Wittislinger Bürgermeister, sondern auch als Vorsitzender des Schulverbandes sichtlich stolz und zufrieden, als am vergangenen Samstagvormittag der Abschluss der energetischen Sanierung an der Volksschule gefeiert wurde. Mit den zusätzlichen Maßnahmen, wie zweiter Computerraum, Fotovoltaikanlage und Erneuerung der Laufbahnen nehme man rund 700 000 Euro in die Hand. Diese großen Anstrengungen unternehme man, um die Schule zukunftsfähig zu machen, betonte Hörl.

Alle Nachrichten

Energetische Sanierung in Wittislingen

Lokales (Dillingen)

Wittislinger Rat erhöht Wasserpreis

Der Gemeinderat Wittislingen hat beschlossen, den Wasserpreis anzuheben. Das teilte Bürgermeister Roland Hörl auf Anfrage der DZ mit. Für Frischwasser müssen die Bürger künftig 1,40 Euro pro Kubikmeter bezahlen, bislang kostete er 1,20 Euro. Hörl sagte, der Beschluss wurde nach einer Diskussion und mit einer Gegenstimme gefasst.

Geschenke für Kinder in Simbabwe
Lokales (Dillingen)

Geschenke für Kinder in Simbabwe

Wittislingen Jedes Jahr erfreut die Adventszeit mit ihrem besonderen Zauber Kinder und Erwachsene. Kinder beschäftigen sich dabei mit der Frage: "Was wird das Christkind mir wohl bringen?" Doch nicht alle Kinder können sich auf Geschenke freuen. Die Schüler der Volksschule Wittislingen richteten heuer ihren Blick auf die Situation der Kinder in dem afrikanischen Land Simbabwe.

Sturm auf das Streusalz
Lokales (Dillingen)

Sturm auf das Streusalz

Landkreis Mit Schnee und Eis ist der Winter in der Region eingezogen. Das freut vor allem die Kinder. Doch auch für viele Geschäftsleute beginnt jetzt die heiße Phase. Vor allem das Streusalz für den Kampf gegen spiegelglatte Gehwege ist derzeit heiß begehrt.

Lokales (Dillingen)

Vorfreude auf die Ankunft Christi

Dillingen/Wittislingen "Celebrate-come to the music": "Feiert und kommt zur Musik", rufen die Piccadillys mit ihrem neuen vorweihnachtlichen Programm den Liebhabern von Chormusik zu. Und wer die Piccadillys unter der mitreißenden Leitung von Klaus Nürnberger schon gehört hat, weiß, dass hier auf vielfältige Weise Chormusik zelebriert wird.

Alle Nachrichten

Heute Vortrag in Wittislingen

Alle Nachrichten

Ausparkmanöver missglückt

Alle Nachrichten

Pkw übersehen

Alle Nachrichten

Gefährliches Überholmanöver

Lokalsport

Klare Heimschlappe nach verschlafenem Start

Zehn Minuten waren gespielt, da lagen Wittislingens Handballer gegen Bezirksliga-Spitzenreiter Augsburg 1871 in eigener Halle schon 1:6 in Rückstand. Die fehlende Absprache in der Abwehr, viele technische Fehler und eine schlechte Chancenauswertung waren Gründe hierfür. Nur langsam lief es besser, so stand zur Pause ein 9:18-Rückstand auf der Anzeigetafel. Die zweite Hälfte verlief wesentlich ausgeglichener und es gab schöne Tore auf beiden Seiten. Nach 60 Minuten hatten sich die Gäste klar mit 33:23 durchgesetzt. Im nächsten Auswärtsspiel bei Bezirksoberliga-Absteiger DJK Augsburg/Hochzoll muss sich der TSV Wittislingen erheblich steigern. (cs)

Lokales (Dillingen)

Pappe bleibt Vorsitzender

Bei den Wahlen des Elternbeirats an der Volksschule Wittislingen wurde der bisherige Vorsitzende Pappe im Amt bestätigt. Er hatte eingangs die Eltern und Lehrkräfte in der voll besetzten Aula begrüßt. Pappe erinnerte an die vielfältigen Aktivitäten des Elternbeirates und dankte für konstruktive Zusammenarbeit.

Lokalsport

Niederlage Nummer eins ausgerechnet im Derby

Das erste Bezirksliga-Derby dieser Saison stand für Wittislingens Handballer in Wertingen an. Die bis dahin ungeschlagenen Gäste mussten sich mit 23:28 beugen. Anfangs spielte sich Wittislingen einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus, doch dann gab es die ersten unkonzentrierten Abschlüsse und die Hausherren kamen zu leichten Toren. Die rote Karte für Abwehrchef Andreas Schreit führte zu weiterer Verunsicherung, was sich in sechs Toren Rückstand zur Pause niederschlug. Nach dem Wechsel kämpften sich die Egautaler auf zwei Treffer heran. Doch wieder verhinderte die schlechte Chancenauswertung ein besseres Ergebnis. (cs)

Lokales (Dillingen)

Vom Erhalt des ehemaligen Steinbruchs bis zum Zehntstadel

Die Sanierung der Oberbechinger Straße, ein neues Nutzungskonzept für den Zehnt-stadel: Das sind nur zwei der Schlüsselmaßnahmen der Dorferneuerung in Wittislingen. Was diese besondere Bezeichnung bedeutet, erklärte Marina Baum vom Amt für ländliche Entwicklung Schwaben dem Wittislinger Gemeinderat: Die Kommune muss ihr Möglichstes geben, um sie umzusetzen.