Newsticker

16.700 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages in Deutschland

Schießsport

18.03.2015

100-Schuss-Turnier

Ferdinand Wagner

17 Tage lang in Aislingen

Rund 400 Schützen erwartet der SV Aschberg Aislingen vom 20. März bis 6. April zum inzwischen zwölften 100-Schuss-Turnier an seinen vollelektronischen Ständen. Auch heuer kann wieder an insgesamt 17 Tagen mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole geschossen werden. In den Altersklassen stehen über 60 Pokalpreise bereit.

50 Geldpreise sind ausgelobt, der erste Preis sind 750 Euro. Jeder Teilnehmer erhält ein Erinnerungsgeschenk samt Leistungszertifikat.

Schießzeiten: montags bis freitags (außer Karfreitag) 18 bis 22.15 Uhr, samstags 15 bis 19.15 Uhr, sonntags 10 bis 19 Uhr, Ostersonntag/Ostermontag 13 bis 19.30 Uhr

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Standplätze können bei Christian Deininger (Tel. 09075/91213) und im Schützenheim (0151/18766729) erfragt werden (Info: www.aschberg-schuetzen.de).

Derweil feierte das Aislinger LP-Team beim vorletzten BOL-Wettkampf einen 4:1-Erfolg über Scheppach. 1823 Ringe bedeuteten neuen Mannschaftsrekord. Einen sehr guten Tag erwischte Stefan Gandenheimer (371:356). Enger ging es auf Position zwei zu, aber auch hier holte Hermann Schuster mit 363:359 den Punkt. Helmut Ehrmann musste sich gegen den besten Gästeschützen mächtig ins Zeug legen (367:364). Ins Stechen ging Denny Richter nach 359 Ringen – und gab seinen Punkt ab. Gut in Form zeigte sich Ferdinand Wgner (363:331). Die Aschbergler können mit einem Sieg am Freitag bei Augsburg-Altstadt den Titel perfekt machen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren