Newsticker
Corona-Gipfel: Kostenlose Schnelltests sollen ab nächster Woche möglich sein

28.06.2017

18 Teams turnen um die Wette

Am Wochenende zweiter Durchgang der Gauliga

Der zweite Durchgang der diesjährigen Turn-Gauliga findet am kommenden Wochenende in der Gundelfinger Brenzhalle statt. Am Freitag kämpfen insgesamt 18 Mannschaften in den Altersklassen Schüler C, männliche Jugend und Turner um gute Wertungen. Spannung ist hier vor allem in der Einzelwertung bei den Turnern zu erwarten, da die führenden fünf nur durch lediglich zwei Punkte getrennt sind. In der Teamtabelle ist dagegen die Mannschaft der Wertinger Herren der Konkurrenz schon um zwölf Punkte enteilt. Im Wettbewerb der männlichen Jugend halten die Wittislinger Kontakt zur Spitze und werden versuchen, noch etwas näher an das Führungsduo aus dem Donau-Ries heranzurücken.

Am Samstag gehen ab 8.30 Uhr die Mädchen und jungen Damen an die Geräte. Die C-Schülerinnen aus Buttenwiesen liegen mit vier Punkten in Front. Die Mädels des TV Gundelfingen werden alles daransetzen, um den Heimvorteil dazu zu nutzen, den knappen Rückstand auf den zweiplatzierten TSV Wertingen aufzuholen. Mit einem guten Wettkampf ist aber auch für den derzeit fünften, den TSV Wittislingen, noch ein Podestplatz drin.

Bei der weiblichen Jugend streiten sich ebenfalls der TVG (4.) und der TSV Wertingen (5.) um die Vormachtstellung im Landkreis. Sehr interessant dürfte auch der letzte Durchgang am Samstag verlaufen. Bei den Turnerinnen liegen die ersten fünf Riegen innerhalb von knapp drei Punkten. Hier wird die Tagesform jeder einzelnen Turnerin darüber entscheiden, welches Team sich für den dritten Wettkampf im Herbst die beste Ausgangsposition erturnt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren