Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153

Sportkegeln

17.01.2020

„High Noon“ im Schlössle

„High Noon“ in Unterfinningen: Die Schlössle-Kegelarena (Bild) sieht am Samstagmittag das schwäbische Bayernliga-Duell zwischen dem SKK Mörslingen und MBB-SG Augsburg.

Mörslingens Bayernliga-Herren wollen die Revanche beim Schwaben-Derby

Nach dem glanzvollen Sieg der BCS-Zweitligakeglerinnen gegen Gaisbach steht für sie nun ein ganz anderes Spiel auf dem Plan: Beim SV Weidenstetten wird es richtig schwer, weitere zwei Punkte einzufahren und den dritten Tabellenplatz zu verteidigen. Die Württembergerinnen leisteten sich zwar in Bruck eine Schlappe, brennen jetzt aber auf Wiedergutmachung. Schretzheim hat sich beim SVW bisher immer recht schwergetan, denn die Hausherrinnen um die deutsche Meisterin Tamara Hehl sind auf eigenen Bahnen eine Macht und wachsen dort regelmäßig über sich hinaus.

Die Bayernliga-Herren können das weitere Heimspiel gegen den SV Zuchering nutzen, um mit den Gästen gleichzuziehen. Zuchering rangiert einen Platz vor dem BCS und hat mit 12:10 zwei Punkte Vorsprung.

Die BOL-Frauen trumpften zuletzt mit einem neuen Heimligarekord auf und gehen als Tabellenzweiter gefestigt das Spiel beim SV Vöhringen an. Mit 10:10 Punkten stehen die Hausherrinnen auf dem sechsten Tabellenplatz und haben mit 5:5 Heimpunkten auch hier ein ausgeglichenes Punkteverhältnis. Die BL-Herren brauchen dringend einen Sieg im Heimspiel gegen den Dritten SV Krugzell. Eine schwere Auswärtsaufgabe steht den BL-Frauen bevor. Der KRC Kipfenberg II stellt eine hohe Hürde dar und ist auf seinen Bahnen nur schwer zu besiegen. Gegenüber der vergangenen Woche muss daher eine Kehrtwende her, um diese Aufgabe meistern zu können. (hefr)

BCS-Begegnungen: Samstag: 12 Uhr, Herren I – Zuchering; 16 Uhr, Herren II – Krugzell; Sonntag: 11 Uhr, Kipfenberg II – Frauen III; 13 Uhr, Weidenstetten – Frauen I; 14 Uhr, Vöhringen – Frauen II

Zur Mittagsstunde um 12 Uhr erwartet Kegel-Bayernligist Mörslingen diesen Samstag MBB-SG Augsburg in der Schlössle-Kegelarena. Beide Mannschaften haben derzeit 12:10 Tabellenpunkte und stehen damit im Mittelfeld. Das Vorrundenspiel konnten die Fuggerstädter für sich entscheiden. Die SKKler wollen den Schwung der guten Ergebnisse vom jüngsten Auswärtsspiel auf ihre Heimbahnen übertragen, um sich zu revanchieren. Im Anschluss steigt um 16 Uhr die Partie in der Bezirksoberliga zwischen dem SKK II und dem SSV Bobingen II. Bobingen steht aktuell auf dem zweiten Platz und hat damit die Favoritenrolle inne. Die Herren III spielen bereits um 13.30 Uhr beim 1. SKC Donauwörth. (be)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren