Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Tennis: 56 Aktive beim Turnier in Gundelfingen

Tennis
11.06.2021

56 Aktive beim Turnier in Gundelfingen

Beim Tennis lässt sie prima der Corona-Abstand einhalten: Manuel Schmidt vom FC Gundelfingen beim Turnier zum Saisonauftakt.
Foto: J. Weber

Neue Saison: Gärtnerstädter schicken 14 Mannschaften in die neue Punktrunde.

Für Fans, Freunde und Aktive des Tennissports im Landkreis hat das Warten ein Ende: Nach der Corona-Zwangspause im vergangenen Winter beginnt in dieser Woche die lang ersehnte Punktspielrunde. Auf der Tennisanlage des FC Gundelfingen flog die gelbe Filzkugel bereits einige Tage vorher: beim ersten Leistungsklassen-Turnier. Dieses ersetzte das mittlerweile weit über den Landkreis hinaus bekannte DAS Turnier beim FCG, dessen Durchführung wie bereits 2020 wegen de Pandemie nicht möglich war.

56 Aktive, darunter 18 des Gastgebers, nutzen das Turnier, das unter Einhaltung und Beachtung der Coronarichtlinien stattfand, als Vorbereitung auf die anstehende Punktspielrunde. Sie präsentierten sich hoch motiviert und bereits zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison in guter Form. Die insgesamt 56 Matches verteilten sich auf sieben Spielrunden mit jeweils acht Matches auf acht Spielfeldern. Wobei jeder Spieler zwei Matches bestritt und somit schon vor dem Start der Punktrunde erste wichtige LK-Punkte nach den neuen Regularien in der Leistungsklassen-Wertung sammeln konnte.

Etliche Nachwuchsteams in Gundelfingen

Der FC Gundelfingen bestreitet die Saison 2021 mit 14 Mannschaften, darunter einem Midcourt- und zwei U9-Kleinfeldteams, zwei Knabenmannschaften sowie einem Junioren-U18-Team.

Die Herren 60, die nach ihrer Pause im vergangenen Jahr in der Bezirksklasse 1 spielen, läuten am Samstag in Schretzheim die Punktspielrunde ein. Am Sonntag folgen die drei Herrenmannschaften nach: die Herren I (Bezirksklasse 1) spielen auswärts gegen den TSV Illertissen, während die Herren II (Kreisklasse 2) Schretzheim empfangen. Die Herren III als neue Sechsermannschaft in diesem Jahr besuchen zum Kreisklasse-3-Auftakt den SV Aufheim. Die Herren 30 starten am 26. Juni auswärts gegen den Favoriten der Bezirksklasse 2 in Diedorf.

Auch die Damenmannschaften, die um ein drittes Damenteam (4er), das in der Kreisklasse 3 spielt, erweitert werden konnte, bestreiten am Sonntag ihre ersten Matches. Für die zweite Damenmannschaft (Kreisklasse 1) geht es auswärts gegen Bissingen, während die Damen I (Bezirksklasse 1) den TV Bellenberg und die Damen III ihre Gegnerinnen aus Lauingen empfangen.

Wie bereits im vergangenen Jahr findet auch die Saison 2021 unter Beachtung und Einhaltung der Coronarichtlinien statt – was der Freude der Gundelfinger Mannschaften über die Ausübung ihres Lieblingssports jedoch erst mal keinen Abbruch tut.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.