Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Auto gerät auf die Gegenfahrbahn

Wemding/Fessenheim

20.11.2017

Auto gerät auf die Gegenfahrbahn

Auf der Staatsstraße zwischen Wemding und Fessenheim hat ein Autofahrer für eine gefährliche Situation gesorgt. Das meldet die Polizei.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Ein Rentner verursacht auf der Staatsstraße zwischen Wemding und Fessenheim beinahe einen Unfall. Die Polizei sucht zwei Betroffene. 

Auf der Staatsstraße zwischen Wemding und Fessenheim hat am Sonntagnachmittag ein Autofahrer eine gefährliche Situation heraufbeschworen. Nach Angaben der Polizei geriet der 78-Jährige mit seinem Wagen gegen 13.50 Uhr von Wemding kommend unmittelbar nach einer Rechtskurve nach links über die Fahrbahnmitte. Ein 25-Jähriger, der mit seinem Pkw entgegenkam, und zwei weitere Verkehrsteilnehmer mussten ihrerseits auf die andere Straßenseite ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Fahrzeuge berührten sich glücklicherweise nicht und es gab keinen Unfall. Der Rentner fuhr weiter. Der 24-Jährige wendete auf einem nahe gelegenen Parkplatz und folgte dem Senior, bis die Polizei hinzukam. Die Inspektion Nördlingen (Telefon 09081/29560) bittet die beiden Pkw-Fahrer, die ebenfalls ausweichen mussten, sich zu melden. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren