Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Donauwörth: „Spendensammler“ flüchtet mit Geld von Rentner

Donauwörth
31.07.2019

„Spendensammler“ flüchtet mit Geld von Rentner

Die Polizei sucht nach einem jungen Mann, der in Donauwörth angeblich Spenden sammelte.
Foto: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Ein gutgläubiger Senior ist in Donauwörth Opfer eines Betrügers geworden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein betrügerischer „Spendensammler“ hat am Dienstagmittag in Donauwörth einen Rentner um 50 Euro gebracht. Wie die Polizei mitteilt, sprach der etwa 20-Jährige in der Bahnhofstraße einen 80-Jährigen an und erklärte, er sammle Geld für krebskranke Kinder. Der Senior sagte zu, 20 Euro spenden zu wollen, hatte aber nur einen Fünfziger bei sich. Der Sammler versprach, diesen sofort zu wechseln, nahm den Schein an sich und entfernte sich. Der junge Mann kam nicht mehr wieder. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte er nicht ausfindig gemacht werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.