Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Flotte Rhythmen für ein ernstes Thema

Benefiz

29.01.2020

Flotte Rhythmen für ein ernstes Thema

Die Trommelgruppe MiYaHeYa beim Benefizkonzert in St. Michael.
Foto: Cathrin Gros

Der Gospelchor Pöttmes und die Trommelgruppe MiYaHeYa musizieren zu „Depression und Suizid“

Keinen einzigen freien Stuhl gab es beim Benefizkonzert in der evangelischen Kirche St. Michael in Rain. Und das, obwohl im Flur noch zusätzliche Sitzgelegenheiten aufgestellt wurden. So enorm war die Nachfrage. Der Gospelchor Pöttmes und die Trommlergruppe MiYaHeYa „beschenkten“, wie es Pfarrerin Friederike Töpelmann ausdrückte, das Publikum abwechselnd mit ihren musikalischen Beiträgen. Ruhige Stücke waren ebenso dabei wie rhythmisch flotte. Die Musiker hatten sichtlich Spaß dabei.

Der Gospelchor forderte das Publikum immer wieder zum Mitsingen und Mitklatschen auf. Viele Zuhörer ließen sich davon gerne anstecken und machten begeistert mit.

Als die Trommlergruppe zum ersten Stück ansetzte, zuckte ein Teil des Publikums sichtlich zusammen. Friederike Töpelmann hatte zu Beginn gewarnt: „Es könnte laut werden.“ Tatsächlich waren die Klänge eher ungewöhnlich für die kirchliche Umgebung. Dem Publikum schien es trotzdem – oder genau deshalb? – gefallen zu haben. Die Zuhörer bedankten sich mit langem Applaus im Stehen. Daraufhin gaben der Gospelchor Pöttmes und die Trommlergruppe MiYaHeYa noch eine gemeinsame Zugabe.

Bei freiem Eintritt wurde um Spenden gebeten und die zahlreichen Besucher ließen sich nicht lumpen. Der Erlös kommt der Deutschen Depressionshilfe und dem Gerontopsychiatrischen Dienst der Diakonie Donau-Ries zugute. Das Benefizkonzert hatte einen ernsten Hintergrund: Es war die Auftaktveranstaltung zur Vortragsreihe „Mit Lebenskrisen umgehen – Tabuthemen Depression und Suizid“. Auch wenn darüber wenig geredet würde, so Pfarrerin Töpelmann, seien Menschen in unserer Nachbarschaft davon betroffen. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Rain möchte daher über die Themen informieren.

Zu diesem Thema findet eine Veranstaltungsreihe in der evangelischen Kirche St. Michael (Johannes-Bayer-Straße 4) statt mit anschließenden Gesprächsrunden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Nähere Informationen dazu im Internet unter der Adresse: www.evangelisch-in-rain.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren