Newsticker

Erneut mehr als 11.000 neue Corona-Fälle in Deutschland

Landesstiftung

08.05.2015

Geld für Altes

Projekte im Landkreis werden gefördert. Wer wie viel bekommt

Die Bayerische Landesstiftung fördert weitere 13 Baumaßnahmen im Landkreis Donau-Ries mit insgesamt über 300000 Euro. „Mit diesen Zusagen ist so manches Projekt leichter umsetzbar. Deshalb bin ich froh darüber, denn dadurch werden Erwartungen in den Finanzierungsplänen erfüllt“, so Landtagsabgeordneter Wolfgang Fackler in einer Pressemitteilung.

Größte Einzelmaßnahme ist die Instandsetzung der historischen Wehranlage am Reimlinger Tor „Neue Bastei“ in Nördlingen mit einem Zuschuss in Höhe von 81000 Euro. Zudem werden in Nördlingen die Innen- und Dachsanierung der katholischen Stadtpfarrkirche St. Josef mit 4500 Euro, die Instandsetzung des Kriegerbrunnens am Rübenmarkt mit 18500 Euro, die Sanierung eines Anwesens in der Judengasse mit 17000 Euro, die Fenster- und Fassadensanierung eines Anwesens am Marktplatz mit 27500 Euro, die Dach- und Fachwerksanierung eines Anwesens in der Langen Gasse mit 13500 Euro sowie der Umbau und die Sanierung eines Anwesens in der Bergerstraße mit 18500 Euro bezuschusst.

36000 Euro fließen in die Gesamtrenovierung der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Maihingen, 30000 Euro in die Außen- und Dachstuhlinstandsetzung der Kirche St. Margaretha in Heißesheim. Zwei Finanzspritzen erhält die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Genderkingen: 26000 Euro für die statische Instandsetzung, den Einbau eines neuen Glockenstuhls und die Außensanierung sowie 1200 Euro für die Restaurierung und Erweiterung der historischen Steinmeyer-Orgel. 28000 Euro fließen in die statische Sanierung der Pfarrkirche St. Vitus in Gempfing sowie 5000 Euro in die Hausschwammbekämpfung der Kirche St. Jakobus in Nußbühl. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren