Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Gibt es einen Weihnachtsmarkt in Wemding in anderer Form?

Wemding

23.10.2020

Gibt es einen Weihnachtsmarkt in Wemding in anderer Form?

Der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz in Wemding kann, sofern er denn stattfindet, nicht wie bisher über die Bühne gehen.
Bild: Josef Kessler

Plus Der Wemdinger Stadtrat hofft, dass Anfang Dezember ein Weihnachtsmarkt stattfindet. Der soll in Corona-Zeiten aber ganz anders aussehen als sonst.

Der Wemdinger Stadtrat möchte, dass – wenn irgendwie möglich – Anfang Dezember in der Altstadt ein Weihnachtsmarkt stattfindet. Der soll in Corona-Zeiten allerdings ganz anders aussehen als sonst.

In den vergangenen Jahren stand auf dem Marktplatz Bude an Bude. Heuer sollen die Verkaufsstände über das historische Zentrum verteilt werden. In den Buden, die auf dem Marktplatz verbleiben, soll es kein gastronomisches Angebot geben, um Menschenansammlungen zu vermeiden.

Wemdings Bürgermeister stellt Konzept für Weihnachtsmarkt im Stadtrat vor

Das Konzept stellte Bürgermeister Martin Drexler nun im Stadtrat vor – just an dem Tag, an dem der Landkreis wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen verschärfte Auflagen für Zusammenkünfte jeglicher Art ankündigte. Deshalb sagte Drexler auch: „Wir können heute definitiv keine Entscheidung treffen.“

Dies solle in der Sitzung im November geschehen. Freilich merkte der Bürgermeister angesichts der Corona-Entwicklung an: „Wenn es so weitergeht, haben wir ein großes Problem.“

Stadtrat Bernd Schneid lobte das Weihnachtsmarkt-Konzept als „total schlüssig“. Dietmar Dahlke fasste zusammen: „Wenn wir es machen können, machen wir es.“ Diana Waimann bat darum, dass die Standbetreiber ausnahmsweise Einweggeschirr nehmen können.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren