Newsticker
Kiew: Schwere Kämpfe um Stadt Lyssytschansk dauern an

Donauwörther Zeitung

Wolfgang Widemann

Lokales

Foto: Jochen Aumann

Wolfgang Widemann ist in Donauwörth geboren. Nach einem Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen arbeitet er seit 1991 als Redakteur. Zunächst war er in der Lokalredaktion in Neu-Ulm tätig, seit 1998 kümmert er sich in der Donauwörther Lokalausgabe um viele Themenbereiche. Schwerpunkte sind Kommunalpolitik sowie Polizei und Gericht.

Treten Sie mit Wolfgang Widemann in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Wolfgang Widemann

Eine solche Notruftaste hat ein Autofahrer in Warching versehentlich gedrückt. Dies hatte Folgen.
Warching

Auto-Notruf in Warching sorgt für Einsatz der Rettungskräfte

Ein elektronischer Notruf aus einem Auto in Warching hat einen Rettungseinsatz ausgelöst. Am Ende gibt es Entwarnung: Es war ein Versehen auf dem Weg zum Zahnarzt.

An den historischen Bahnbrücken in Ebermergen haben erste Arbeiten begonnen. Die Ortsdurchfahrt ist deshalb gesperrt. Die Baustelle soll bis in den Winter hinein andauern.
Nördlingen

Bahnstrecke zwischen Nördlingen und Donauwörth ist monatelang gesperrt

In Ebermergen werden die historischen Bahnbrücken saniert. In Möttingen und Nördlingen stehen ebenfalls Bauarbeiten an. Busse fahren bis Aalen.

Sie erinnerten an 25 Jahre ICE-Halt in Donauwörth: (von links) Stefan Rößle, Jürgen Sorré, Wolfgang Fackler, Christian Bernreiter, Ulrich Lange, Alois Schiegg und Bernhard Christ .
Donauwörth

Seit 25 Jahren halten ICE regelmäßig in Donauwörth

Seit 1997 gehört Donauwörth zu den ICE-Bahnhöfen. Daran erinnern Politiker bei einem Ortstermin mit Verkehrsminister Christian Bernreiter.

Ein Teil des Neuausbaus des Donauwörther Bahnhofs ist abgeschlossen. So können die Bahnsteige zu den Gleisen 4/5 und 6/7 inzwischen zumindest von der Unterführung aus per Aufzug barrierefrei erreicht werden.
Kommentar

Bahnhof in Donauwörth bleibt vorerst unvollendet

Bis der Fußgängertunnel vom Bahnhof zum Airbus-Werk kommt, wird noch einige Zeit vergehen. Darauf deutet alles hin.

Unter diesen Gleisen hindurch soll im Donauwörther Bahnhof der Durchstich-Tunnel für Fußgänger zum Airbus-Werk erfolgen.
Donauwörth

Minister in Donauwörth: Kommt der direkte Zugang zu Airbus am Bahnhof?

Die Bauarbeiten im Donauwörther Bahnhof kommen voran. Der Personentunnel zum Airbus-Werk fehlt aber noch. Appell an den bayerischen Verkehrsminister Bernreiter.

Diese beiden Gebäude oberhalb des Harburger Rathauses in der Schlossstraße sollen abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden. Der Stadtrat hat sich nun erste Gedanken darüber gemacht.
Harburg

Gebäude neben Harburger Rathaus: Wie mutig ist der Stadtrat?

In der Harburger Altstadt sollen zwei Gebäude abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Welche Varianten und Funktionen denkbar sind.

Dieser marode Abschnitt der Ortsverbindungsstraße zwischen Marbach und dem Kratzhof/Listhof soll erneuert werden.
Harburg

Erneuerung der Straße bei Marbach lässt auf sich warten

Die Ortsverbindungsstraße zwischen Marbach und dem Kratzhof/Listhof soll zum Teil neu asphaltiert werden. Doch die Stadt Harburg verzichtet derzeit auf das Projekt.

Die Arbeiten auf dem Parkdeck an der Nördlinger Straße in Harburg sind noch nicht ganz abgeschlossen.
Harburg

Parkdeck in Harburg öffnet erst verspätet wieder

Das Parkdeck in der Harburger Altstadt ist seit Monaten wegen Bauarbeiten geschlossen. Warum sich diese verzögern.

Diese Wandbilder samt einem Spruch, der darüber auf einer Halle in Erlingshofen steht, beschäftigen Behörden und Verwaltungsgerichte. Inzwischen wird der Text von einem Transparent überdeckt. Auch dieses ist beschrieben – und zwar mit: „Wir unterstützen unsere ukrainischen Freunde.“
Erlingshofen

VGH-Urteil: Spruch auf Halle in Erlingshofen muss weg

Zwei Gemälde samt Schriftzug an einer Halle in Erlingshofen beschäftigen den Verwaltungsgerichtshof. Der Unternehmer ist inzwischen für einen Preis nominiert.

Die Verantwortlichen des Dorfladens in Fünfstetten würden sich über mehr Kundschaft freuen.
Fünfstetten

Dorfladen in Fünfstetten wünscht sich mehr Kunden

Der Umsatz im Dorfladen Fünfstetten ist rückläufig. Dies registrieren die Verantwortlichen mit gewissen Sorgen. Laden hat einen zweiten Hauptlieferanten.