Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle

Donauwörther Zeitung

Wolfgang Widemann

Lokales

Bild: Jochen Aumann

Wolfgang Widemann ist in Donauwörth geboren. Nach einem Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen arbeitet er seit 1991 als Redakteur. Zunächst war er in der Lokalredaktion in Neu-Ulm tätig, seit 1998 kümmert er sich in der Donauwörther Lokalausgabe um viele Themenbereiche. Schwerpunkte sind Kommunalpolitik sowie Polizei und Gericht.

Treten Sie mit Wolfgang Widemann in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Wolfgang Widemann

Einige Recyclinghöfe im Landkreis haben noch immer eingeschränkte Öffnungszeiten. In Wolferstadt ist das Bürgermeister Phlipp Schlapak sauer aufgestoßen.
Wolferstadt

Bürgermeister beschwert sich über Recyclinghof

Zweiwöchiger Turnus passt Wolferstadts Bürgermeister nicht. Was AWV-Werkleiter dazu sagt

Zieht Motorrad- und Autofahrer an, die Vollgas geben: Die Kreisstraße bei Großsorheim.
Harburg-Großsorheim

Spektakel in der „Applauskurve“ erhitzt weiter die Gemüter 

Die Reaktionen auf die Berichterstattung fallen höchst unterschiedlich aus. Während sich immer mehr Anwohner beklagen, zeigt sich die „Szene“ irritiert.

Nach starkem Regen verwandelte sich die kleine Ussel am 19. Juni in einen reißenden Strom. 
Landkreis Donau-Ries

Diese Gemeinden entwickeln Konzepte gegen Sturzfluten

Aktuell nehmen nur zwei Gemeinden aus Donau-Ries-Kreis ein Förderprogramm in Anspruch, um Überschwemmungen zu verhindern. Abgeordneter appelliert an Kommunen.

Wolfgang Widemann
Kommentar

Applauskurve: Da hört der Spaß auf

Nahe Großsorheim sorgt eine "Rennstrecke" für Unfälle und für Unmut. Jetzt muss etwas passieren.

Die Kreisstraße mit ihrer scharfen Kurve am Riesrand bei Großsorheim ist ein beliebter Treffpunkt für Motorradfahrer und Autofahrer, die dort ständig auf und ab fahren, während sich die Zuschauer auf dem Parkplatz versammeln.
Harburg-Großsorheim

Mit einem Affenzahn durch die „Applauskurve“

Die Kreisstraße am Riesrand bei Großsorheim wird regelmäßig zur Rennstrecke. Junge Männer testen ihre Motorräder und Autos aus. Die Behörden reagieren jetzt.

Airbus fährt die Produktion von Flugzeugen herunter. Davon ist auch der Standort Donauwörth betroffen. Dort werden Türen und Frachttore gefertigt.
Donauwörth

Airbus bremst: Jobs in Donauwörth in Gefahr?

Der Konzern will bis 2022 deutlich weniger Flugzeuge bauen. Das betrifft auch fast 800 Beschäftigte am Standort Donauwörth.

Neue Technik gegen Tempo-Sünder: Die Verkehrspolizei-Inspektion Donauwörth, die auch für den Landkreis Dillingen zuständig ist, überwacht mit dieser Kamera samt Blitz den Verkehr. Dies geschieht auch an Stellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen bislang nicht möglich waren.
Landkreis Dillingen

Im Landkreis Dillingen wird ein neuer Blitzer eingesetzt

Die Verkehrspolizei-Inspektion Donauwörth verfügt über ein neues Messgerät. Welche Fähigkeiten dieses hat – und wo die Verstöße von Rasern im Landkreis Dillingen zuletzt besonders eklatant waren.

Der Messsensor hat einen weiteren Laser. Dieser ermöglicht noch genauere Ergebnisse.
Landkreis Donau-Ries

Was Sie über den neuen „Blitzer“ im Donau-Ries-Kreis wissen sollten

Verkehrspolizei-Inspektion Donauwörth hat ein neues Gerät zur Geschwindigkeitsmessung. Welche Fähigkeiten dieses hat, um Verstöße von Rasern zu dokumentieren.

Bei den Bauarbeiten in Lechsend wurde ein Kabel der Telekom beschädigt. Deshalb haben viele Kunden keinen Festnetz- und Internetanschluss.
Telekom

Telefon und Internet bei Kunden in vier Orten tot

Bei Bauarbeiten in Lechsend passiert ein Missgeschick. Dies hat Auswirkungen für Telekom-Anschlüsse. 

Dieses Warnschild steht an dem Weg, auf dem bei Gosheim ein Bussard immer wieder Radfahrer attackiert. Die Gemeinde Huisheim rät Freizeitsportlern, nur Schrittgeschwindigkeit zu fahren beziehungsweise zu laufen.
Naturphänomen

Aggressiver Bussard: Radfahrer erheblich verletzt

Wieder fällt ein Greifvogel nahe Gosheim auf und verursacht bei einem Radfahrer einen bösen Sturz. Der Bürgermeister warnt die Bevölkerung.