Volkshochschule

14.10.2011

Großartige Investition

Mit drei Fachfrauen begann der Adobe inDesign CS 5.5-Lehrgang im neu eröffneten iMac-Studio der Volkshochschule unter Leitung des Mediengestalters Benjamin Brühl. Sowohl Windows Anwender als auch Mac-Benutzer können nun in modernster Software geschult werden.
Bild: Foto: privat

Photoshop, InDesign, Illustrator als Lehrgangsangebote

Donauwörth Im Rahmen der institutionellen Förderung des Bayerischen Ministeriums für Wirtschaft und Verkehr und der Europäischen Union zur beruflichen Weiterbildung wurde nun von der Volkshochschule Donauwörth ein iMac-Lernstudio mit hochwertigen Apple Computern und der aktuellen Software Adobe CS 5.5 installiert.

Die VHS, vertreten durch Vorsitzenden Konrad Böswald und Geschäftsführerin Gudrun Reißer, erinnerten bei der Eröffnung des Studios an den Erfinder des Apple des kürzlich mit 56 Jahren verstorbenen Steve Jobs, der den Computer mit einer grafischen Benutzeroberfläche leicht bedienbar und als schönes Produkt wollte.

Schon ab anfangs der 1980er Jahre wurde in der Verwaltung der Volkshochschule mit dem Apple Macintosh gearbeitet. 1995 wurden mit Power Macintoshs und 21er Zoll Röhren-Monitoren und den Kursleitern Jochen Schmidt von der Firma Mac Style Donauwörth/Mertingen und Christoph Böswald zum professionellen Herstellen eines Seitenlayouts (DTP) bei der VHS eine Weiterbildungsmöglichkeit für Designer oder Fotografen in der Druck- und Reprobranche geschaffen. Ab diesem Zeitpunkt wurden Zertifikatslehrgänge im Mac-Betriebssystem, in Adobe Photoshop, Macromedia Freehand durchgeführt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ab Anfang des Jahrtausends schulte die VHS mit dem iMac als „Blase aus blauem Plastik“, der in Kugelform Monitor und Computer umschloss (all in one) und einfach anzuschließen war.

Neue Kurse beginnen

Mit der neuen Generation iMac (21,5’TFT) kann man bei der VHS unter der Leitung des Mediengestalters Benjamin Brühl das Betriebssystem Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator in der modernsten Version 5.5 gelernt werden.

Die nächsten Kurse starten ab Freitag, 21. Oktober, 11. November und 2. Dezember. In den beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten war die VHS „immer an der Spitze des Fortschritts“, betonte Böswald. Gudrun Reißer freute sich über die großartige Innovation und wünschte den Kursteilnehmern und dem Kursleiter guten Erfolg. (ed)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_AKY1866.JPG
Landkreis/Pöttmes

Disco-Streit: Wer ist Schläger und wer Geschlagener?

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket