1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Heiße Asche löst Brand an Wohnhaus aus

Donauwörth-Auchsesheim

08.12.2017

Heiße Asche löst Brand an Wohnhaus aus

Brand_Auchsesheim_3.jpg
3 Bilder
In Auchsesheim ist auf der Terrasse eines Wohnhaus es ein Brand ausgebrochen.
Bild: Stefan Steinherr

In Auchsesheim entsteht ein Feuer auf einer Terrasse. Die Feuerwehr verhindert Schlimmeres.

Bei einem Brand an einem Wohnhaus in Auchsesheim hat die Feuerwehr am frühen Freitagabend gerade noch Schlimmeres verhindern können. Dennoch entstand Sachschaden und eine Familie verlor vorübergehend ihr das Dach über dem Kopf.

Der Alarm ging um etwa 17 Uhr ein. An dem Gebäude stand zu diesem Zeitpunkt bereits die Pergola auf der Terrasse in Flammen. Durch die Hitze platzen die Glasscheiben einer Tür und eines Fensters. Dadurch zog der Rauch in die Räume des Erdgeschosses. Die Freiwillige Feuerwehr Auchsesheim war so schnell wie es nur geht vor Ort. Dieser Umstand war der Tatsache zu verdanken, dass sich das betroffene Gebäude direkt neben dem Feuerwehrhaus befindet. Nach Auskunft von Stadtbrandinspektor Alexander Zobel gelang es den Kräften, den Brand zu löschen, bevor richtig großer Schaden entstand.

Einsatzkräfte retten zwei Katzen

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Glücklicherweise sei auch niemand verletzt worden. Zwei Katzen, die noch in den verqualmten Räumen waren, konnten die Feuerwehrleute, die schwerem Atemschutz trugen, retten.

Insgesamt waren rund 50 Kräfte der Feuerwehren Auchsesheim und Donauwörth im Einsatz. Auch Rotes Kreuz, Notarzt und Polizei rückten an. Die betroffene Familie kam dem Vernehmen nach anderweitig unter.

Die Polizei hat einen ersten Anhaltspunkt, was den Brand ausgelöst haben könnte: Es wurde wohl heiße Asche in einen Plastikeimer gefüllt, der auf der Terrasse stand. Die Höhe des Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern. (wwi)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Tagespflege_Bur_Juni16_17(3).tif
Donau-Ries

Landkreis: „Das Pflegesystem ist in Schieflage“

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden