Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Kommentar: Randale in Riedlingen: Heimtückische Taten

Randale in Riedlingen: Heimtückische Taten

Kommentar Von Thomas Hilgendorf
06.07.2020

Was in Riedlingen passiert ist, sind keine Lausbubenstreiche mehr. Es sind kriminelle Taten.

Es ist müßig zu erwähnen, dass jene Taten, wie sie in der Nacht auf Montag in Riedlingen begangen wurden, alles andere als Lausbubenstreiche sind. Im Klartext: Sie sind absolut kriminell – ob nun unter Alkoholeinfluss geschehen oder ohne. Leider kommt so etwas immer wieder vor, wenn auch in variierenden Formen: Radmuttern lockern, Feuer vor und an Häusern entfachen (in denen Familien schlafen), Wiesen und Büsche in Brand setzen; nicht zu vergessen die Täter, die in den vergangenen Jahren Metallstücke in Maisfeldern versteckt hatten um die teuren Mähfahrzeuge zu beschädigen und die Bauern in Gefahr bringen. Solche Taten sind feige, perfide, heimtückisch. Das üble Gefühl, das den Opfern bleibt, finden die Täter teuflischerweise all zu oft noch erbaulich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.