Donauwörther Zeitung

Thomas Hilgendorf

Lokales

Bild: Marcus Merk

Thomas Hilgendorf wurde 1980 in München geboren. Nach dem Wehrdienst studierte er Politik, evangelische Theologie, Recht und Geschichte in Braunschweig und Augsburg.

Thomas Hilgendorf volontierte bei der Augsburger Allgemeinen in Günzburg und Augsburg. Seit 2011 arbeitet der Redakteur bei der Donauwörther Zeitung.

Treten Sie mit Thomas Hilgendorf in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Thomas Hilgendorf

Copy%20of%20IMG_0861.tif
Projekt

Der Landkreis und das Herz für Afrika

Ursprünglich hatte Landrat Stefan Rößle vor, zehn Schulen in Afrika bis 2020 zu bauen. Nun sieht es so aus, als würde man dieses Ansinnen bei Weitem übertreffen.

Copy%20of%20Fackler_Portr%c3%a4t_2018_Wahlen.tif
Landtagswahl

Wolfgang Fackler setzt auf Realpolitik statt Parolen

Der Donauwörther will für die CSU wieder in den Landtag gewählt werden. Er setzt auf die Heimatstrategie, Wirtschaft und Soziales.

Copy%20of%20DSC_4221(1)(1).tif
Landkreis Donau-Ries

Plastik: AWV warnt vor Dramatisierung

Verunstaltete Meere, Plastik im Wasser. Doch wie läuft es in der Region beim Umgang mit alten Kunststoffen?

Wallenstein_Gefecht718.jpg
2 Bilder
Donauwörth

30-jähriger Krieg: Not und Elend an der Donau

Der Dreißigjährige Krieg brachte vor 400 Jahren unvorstellbares Leid nach Donauwörth und die Region. Ein Blick in die Geschichte.

Copy%20of%2089003290_interpoliert.tif
Asyl

Ankerzentrum Donauwörth: Nur wenige Abschiebungen klappen

Nur die wenigsten der im Ankerzentrum Donauwörth anberaumten Rückführungen können durchgeführt werden. Woran das liegt und wie die Behörden reagieren.

Kommentar

Abschiebungen: Ineffizient und aufreibend

Copy%20of%2089003290_interpoliert.tif
Donauwörth

Asyl: Die meisten Abschiebungen klappen nicht

Nur die wenigsten der im Ankerzentrum anberaumten Rückführungen können durchgeführt werden. Was Donauwörths Polizeichef dazu sagt.

Copy%20of%20Ankerzentrum_Eingang(1).tif
Donauwörth

Haftstrafe nach Übergriff in Asyl-Erstaufnahme

Weil er eine Mitarbeiterin der Einrichtung sowie einen Wachmann verletzt hatte, wurde ein 24-jähriger Gambier zu zehn Monaten Gefängnis verurteilt.

Bayern

Urteil nach Attacke in Asylheim

Afrikaner muss ins Gefängnis

Copy%20of%20Ankerzentrum_Eingang.tif
Donauwörth

Ankerzentrum: Frau bedroht Mitarbeiterin mit Messer

Erneut ist es in der Ankereinrichtung zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Eine Gambierin forderte die Herausgabe von Dokumenten. Verletzt wurde niemand.