Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landkreis: Ein Stinktier landet nahe Fünfstetten in einer Falle

Landkreis
29.10.2020

Ein Stinktier landet nahe Fünfstetten in einer Falle

Dieses Stinktier stellte eine Jägerfamilie aus Fünfstetten und das Personal des Tierheims Nördlingen vor bislang nicht gekannte Probleme. Das Raubtier war aus einem Gehege im südlichen Donau-Ries-Kreis ausgebrochen und im Jagdrevier Heidmersbrunn/Nußbühl in eine Lebendfangfalle geraten.
Foto: Manuela Kaußen

Plus Einer Jägerfamilie aus Fünfstetten geht ein Stinktier in eine Lebendfalle. Der Exot bringt ungeahnte Probleme mit sich – auch für das Tierheim in Nördlingen.

Es gibt Sachen, die stinken sprichwörtlich zum Himmel. Das trifft besonders bei dieser Geschichte zu, die eine Jägerfamilie aus Fünfstetten, ein Tierarzt und das Personal des Tierheims in Nördlingen erlebt haben. Im Mittelpunkt steht ein Stinktier.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.