Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lasterfahrer stirbt nach Unfall

Wemding

27.02.2018

Lasterfahrer stirbt nach Unfall

Der Fahrer dieses Lasters prallte mit seinem Fahrzeug in Wemding gegen eine Mauer. 
Bild: Foto: Martin Wiemann/Movie Productions

 67-Jähriger hatte wohl gesundheitliche Probleme. Passanten halfen sofort, doch der Mann war nicht zu retten

Am Dienstagvormittag passierte ein Unfall in Wemding, in dessen Folge ein 67-Jähriger starb. Nach Angaben der Polizei war der Mann, Lenker eines Lastwagens, gegen 9.40 Uhr mit seinem Fahrzeug in Wemding auf der Harburger Straße (Staatsstraße 2384) in nördliche Richtung unterwegs. Der Fahrer musste an der Einmündung der Kapuzinerstraße zunächst wegen des Rotlichts der Ampel anhalten. Anschließend, als die Ampel auf Grün umschaltete, rollte der mit einem Automatikgetriebe ausgestattete Lkw langsam geradeaus über die Kreuzung und prallte frontal gegen eine Mauer. Zeugen beobachteten diesen Ablauf. Nach der Kollision rollte das Fahrzeug wieder rückwärts in Richtung des ursprünglichen Standorts vor der Ampel.

Mehrere Passanten am Unfallort erkannten den Ernstfall der Situation und reagierten sofort. Sie öffneten zunächst die Fahrertüre des Lastwagens und brachten ihn zum Stillstand. Danach bargen Ersthelfer den 67-Jährigen und reanimierten ihn mit einem inzwischen herbeigeholten Defibrillator bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Trotz aller Bemühungen starb der Lastwagenfahrer etwa eine Stunde nach dem Verkehrsunfall im Krankenhaus. Aufgrund der Gesamtumstände zog die Staatsanwaltschaft Augsburg einen Sachverständigen hinzu und gab ein Gutachten in Auftrag. Die Polizei geht zunächst davon aus, dass der Verunglückte am Steuer gesundheitliche Probleme hatte. Der Sachschaden des Unfalls beträgt insgesamt schätzungsweise 1300 Euro. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren