1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. New Dancia gehört zur bayerischen Elite

Showtanz

27.04.2016

New Dancia gehört zur bayerischen Elite

Mit einer Show, die einem Musical glich, zog Firnhaberau verdient ins Bundesfinale ein
Bild: Jürgen Ziegelmeir

Beim „Rendezvous der Besten“ in Rain landen die gastgebenden Holzheimer unter den besten vier Vereinen im Freistaat, verpassen den Einzug ins Bundesfinale allerdings knapp

von Jürgen Ziegelmeir

Rain Fast hätte der Tanzsportclub New Dancia Holzheim die Fahrkarte nach Schleswig-Holstein buchen können. Präsidentin Stefanie Ott versuchte, überwältigt von den Emotionen, das Ergebnis in Worte zu fassen: „Noch knapper geht es nicht.“ Treffender formulierte es ein Zuschauer, der meinte, es sei vergleichbar mit der Zeitlupe, die auswerten müsse, welcher Körperteil beim Sprint als erstes die Ziellinie überquert. Was kurz vor diesen Aussagen passierte, war an Spannung nicht zu überbieten.

Beim „Rendezvous der Besten“ warten über 100 Frauen und einige Männer aus acht Vereinen, die aus ganz Bayern angereist waren, auf das Ergebnis der Schiedsrichter, die die Showtanz-Darbietungen bewerteten. Die Siegerehrung steht kurz bevor. Für einen Moment wird es in der Dreifachturnhalle in Rain ruhig, dann teilt die Jury zuerst Urkunden aus. Vier Vereine erhalten das Prädikat „hervorragend“. Das ist die höchste Auszeichnung, die der Deutsche Turner-Bund (DTB) für diesen Showwettbewerb vergibt. Um diese Ehre zu erlangen müssen die Teilnehmer mindestens 90 von 100 möglichen Punkten erhalten. „Das heißt, diese Clubs können sich Hoffnungen auf das Bundesfinale machen“, sagt einer der vier Wertungsrichter. Als dieser dann die drei Finalisten verkündet, konnten die Holzheimer Frauen ihre Enttäuschung nicht verbergen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Gleich nach dem Urteil bat Ott um eine Erklärung, was zur Qualifikation gefehlt habe. Eine eindeutige Aussage erhielt sie jedoch nicht. Zu viele Faktoren flossen in die Bewertung ein, sodass es letztlich Nuancen waren, die sich nur dem fachkundigen Publikum erschlossen. Vielleicht war es die etwas kreativere Show, die die Kontrahenten aus Pliening-Landsham zeigten, die das Wetter mit Sonne, Regen und Gewitter in tänzerische Elemente umsetzten. Oder Firnhaberau, das zum Thema „Burlesque“ optisch etwas auffälligere Kostüme präsentierte. Unschlagbar war an diesem Nachmittag jedoch Friedberg. „Rope Skipping hat nichts mehr mit dem klassischen Seilspringen zu tun“, kommentierte Jurymitglied Arnold Lindner. Als mehrfache deutsche Meister und Teilnehmer an Weltmeisterschaften treiben die Friedberger Hochleistungssport.

Und dennoch konnte Holzheim diesen drei Vereinen Paroli bieten. Die Aufführung der Gastgeber belohnten die mehr als 300 Zuschauer mit tosendem Applaus, denn sie enthielt alles, was ein guter Showtanz haben muss: Synchronität und Präzision der Gruppe, Harmonie und eine Ausstrahlung, die die Zuschauer mitriss.

Kunst und Sport verschmelzen zu einer Einheit

Auch wenn New Dancia den Einzug ins Bundesfinale nicht packte, zeigte sich Ott stolz auf das, was ihre 16 jungen Frauen schafften: „Jetzt gehören wir zu den besten vier Vereinen in Bayern.“ Immerhin sei es bei dieser Leistungsdichte schwer zu bewerten. Für Laien kaum erkennbar, könne nur die fachkundige Jury diese winzigen Details in den einzelnen Darbietungen unterscheiden. Schließlich ist diese Veranstaltung, die es schon mehr als 20 Jahre gibt, kein Sprint, bei dem zweifelsfrei der Schnellste gewinnt. Der DTB definiert diesen Showwettbewerb nämlich mit den Worten: „Beim Rendezvous der Besten verschmelzen Kunst und Sport zu einer Einheit.“

Die Teilnehmer in der Kategorie „Rendezvous der Besten“: Landshut, Buchloe, Obernbreit, Pliening-Landsham, Firnhaberau, Holzheim, Friedberg und Kleinostheim; Davon im Bundesfinale: Pliening-Landsham, Firnhaberau und Friedberg; Die Teilnehmer in der Kategorie „TuJu-Stars“ (Nachwuchs): Nürnberg, Jetzendorf, Firnhaberau A-Team, Firnhaberau B-Team; Davon im Finale: Jetzendorf und Firnhaberau A-Team und B-Team. Außerdem boten die Vereine aus Kaufbeuren, Blumenau, Landsberg am Lech und Kempten Shows außer Konkurrenz.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren