Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Otting: Sicherheit in Otting: Hochwasserschutz wird sabotiert

Otting
19.07.2021

Sicherheit in Otting: Hochwasserschutz wird sabotiert

Weil ein Unbekannter an diese Stelle eines der Regenrückhaltebecken in Otting sabotiert hat, funktioniert das Hochwasser-Schutzsystem nicht mehr richtig.
Foto: Lechner

Plus Ein Unbekannter hantiert an einem Regenrückhaltebecken in Otting. Der Gemeinderat ist besorgt – gerade mit Blick auf die Flutkatastrophe im Westen.

Viele Bürger in der Gemeinde Otting blicken seit einigen Tagen besonders gespannt auf die verheerenden Fluten in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Schließlich erlebte auch das kleine Juradorf im August 2017 nach einem gewaltigen Starkregen eine bis dahin nicht für möglich gehaltene Überschwemmung. Umso irritierter ist Bürgermeister Wolfgang Lechner nun über das Verhalten eines Unbekannten. Der hat zum wiederholten Male die mechanische Steuerung eines Regenrückhaltebeckens am südlichen Ortsrand manipuliert – und damit das Hochwasser-Schutzsystem der Gemeinde ein Stück weit lahmgelegt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.