Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Transporter wird in einer Stunde zweimal beschädigt

Rain

09.11.2018

Transporter wird in einer Stunde zweimal beschädigt

Die Polizei meldet einen nicht alltäglichen Doppel-Unfall aus Rain.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Die Polizei wird in Rain zu zwei Unfällen gerufen. Der Betroffene ist beide Male der gleiche. 

Doppeltes Pech hatte der Fahrer eines Kleintransporters am Donnerstag in Rain: Der im Neuhofweg geparkte Wagen wurde gleich zweimal durch Lastwagen beschädigt.

Der Betroffene hatte sein Fahrzeug im Industriegebiet ordnungsgemäß abgestellt. Gegen 15 Uhr krachte es zum ersten Mal: Ein Mann streifte mit seinem Sattelzug beim Rangieren das hintere rechte Eck des Transporters. Dabei entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Eine Streife nahm den Unfall auf und verwarnte den Lkw-Fahrer.

Etwa eine Stunde später wurden die Ordnungshüter erneut zu einem Verkehrsunfall im Neuhofweg gerufen – und staunten nicht schlecht. Nun war der Fahrer eines anderen Sattelzugs mit zu wenig Abstand an dem noch an der gleichen Stelle stehenden Kleintransporter vorbeigefahren und an diesem hängen geblieben. Durch den Anstoß mit dem Auflieger wurde das bereits beschädigte Fahrzeugeck des Mercedes jetzt komplett aufgerissen, schildert die Polizei. Es entstand nochmals ein Schaden in Höhe von mindestens 5000 Euro.

Auch den zweiten Lkw-Fahrer verwarnten die Polizisten. „Der Fahrer des Kleintransporters suchte sich erst einmal einen anderen, sichereren Parkplatz“, berichtet Ralf Schurius, Leiter der Inspektion Rain. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren