Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Treffer übergibt an Brechenmacher

08.10.2009

Treffer übergibt an Brechenmacher

Donauwörth (pm) - Nach einjähriger Tätigkeit als Präsident des Donauwörther Kiwanis-Clubs übergab Helmut Treffer den Staffelstab an Raimund Brechenmacher, der nun für ein Jahr die Verantwortung trägt. Brechenmacher dankte seinem Vorgänger für die hervorragende Arbeit, besonders für sein Projekt "Schüler helfen Schülern", das Kosten für Nachhilfestunden für Schüler aus sozial schwächeren Familien übernimmt.

Für Raimund Brechenmacher wird das 1. Donauwörther Oktoberfest die Feuertaufe sein, das am Wochenende vom 9. bis 11. Oktober in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Donauwörth organisiert wird. Am Festplatz nahe der ehemaligen Schwabenhalle wird ein Zelt aufgebaut und am Freitag um 18 Uhr startet die "Bierzeltaction" des Jugendzentrums. Ab 20 Uhr gibt es Livemusik mit der Kapelle "Liebesgrüße aus der Lederhosen".

Am Samstag - parallel zum Donauwörther Herbstmarkt - wird MdL Georg Schmid um 14 Uhr den Bieranstich vornehmen. Das erste Fass wird - solange der Vorrat reicht - als Freibier an die Gäste ausgegeben. Ab 15.30 Uhr gibt es dann ein Novum für Donauwörth: nach dem Vorbild vom Bayerischen Fernsehen "Jetzt red i" stellt sich Georg Schmid den Fragen nach dem Motto "Jetzt reden Donauwörther". Den Abend bestreitet die Oktoberfestkapelle der Holzheimer Musikanten "mir schpuin ois". Die Mertinger Schuhplattler und Goaßlschnalzer runden den Abend ab.

Auch Programm für Kinder

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Sonntag wird ab 10 Uhr zum Frühschoppen geladen, umrahmt von der Wörnitzsteiner Musikkapelle. Nach einem ausgiebigen Angebot an Mittagessen führt die Firma "Lechtaler-Dirndl und Tracht" aus Genderkingen um 15 Uhr ihre Modenschau vor. Bereits ab 14 Uhr beginnt das Nachmittagsprogramm mit kostenlosem Kaffee und Kuchen für Senioren (gesponsert von der Raiffeisen-Volksbank Donauwörth) bei musikalischer Unterhaltung.

Auch für Kinder gibt es kostenlose Attraktionen: Im Märchenzelt werden spannende Geschichten erzählt, beim Spielgeräteparcours, in der Hüpfburg oder beim Kistenklettern können sich die Kleinen ausarbeiten. Ebenso gibt es Kinderschminken. Das Kinderprogramm ist dank des Engagements der Sparkasse Donauwörth kostenlos.

Raimund Brechenmacher betont, dass natürlich auch der Eintritt an allen Tagen frei sein wird und man auf viele Besucher hofft, die durch das umfangreiche Essen- und Getränkeangebot für genügend Umsatz sorgen, damit das Projekt "Schüler helfen Schülern" erfolgreich gestartet werden kann.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren