Newsticker
Johnson & Johnson verschiebt Einführung von Corona-Impfstoff in Europa
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Was wird aus dem ehemaligen Amtsgericht?

Monheim

28.11.2019

Was wird aus dem ehemaligen Amtsgericht?

Steht seit Jahren leer: das ehemalige Amtsgericht in Monheim. Das Gebäude befindet sich in Privatbesitz.
Foto: Wolfgang Widemann

Plus Das große Gebäude in der Altstadt in Monheim steht seit Jahren leer. Nun gibt es eine neue Entwicklung.

Der Besitzer des früheren Monheimer Amtsgerichtes ist gestorben. Darüber informierte Bürgermeister Günther Pfefferer bei der Bürgerversammlung. Ein Vertreter der Familie sei kürzlich zu Besuch gewesen und habe durchblicken lassen, dass man einem Verkauf an die Stadt nicht abgeneigt sei.

Pfefferer stellte aber die Frage: „Was machen wir damit?“ Man habe die arg baufälligen Räumlichkeiten erst vor kurzem besichtigt. Sollte man eine Sanierung in Erwägung ziehen, müsste man mit einem zweistelligen Millionenbetrag rechnen, vermutete der Bürgermeister. Der stellte gleich klar: „Das werden wir als Stadt Monheim nicht stemmen können.“ Man benötige in diesem Fall eigentlich einen Investor sowie Unterstützung aus sämtlichen Fördertöpfen. Aktuell sei dies aber noch kein Thema.

Dazu lesen Sie auch: Damit alte Gebäude erhalten werdenKlosterwirt: Aus Gaststätte wird Bürgerhaus

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren