Frauenfußball

02.10.2012

Debakel im Bayerischen Wald

Trainer Hermann Kreichauf war mit der Leistung seines Teams in Thenried überhaupt nicht zufrieden.
Bild: Izso

Landesligist FC Donauwörth unterliegt in Thenried mit 1:9

Thenried Die Fahrt nach Thenried in den Bayerischen Wald geriet zum Debakel für den FC Donauwörth. Im Duell der Aufsteiger in die Landesliga Süd hatte die Elf von Trainer Hermann Kreichauf in keiner Phase der Partie eine Chance und kassierte neun Gegentore. Im Gegensatz zur kämpferischen Leistung der Vorwoche war die Mannschaft nicht wiederzuerkennen. „Die haben uns mit ihrem schnellen und direkten Spiel völlig überfordert“, gestand Kreichauf nach dem Spiel.

Gleich nach dem Anpfiff ließen die Gäste ihren Kontrahenten zu viel Platz und dadurch ergab sich schon in der ersten Minute die Chance zur Führung. Torfrau Simone Segnitzer war gegen den Schuss aus etwa 20 Metern in das Kreuzeck machtlos. Dann folgte ein einziger Sturmlauf. Vier Minuten später erhöhte Thenried auf 2:0. Weitere Möglichkeiten vereitelte Segnitzer durch Glanzparaden. Individuelle Fehler entschieden die Partie. Drei Tore in fünf Minuten kommentierte der Trainer anschließend frustriert: „Das darf nicht passieren.“ Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte Arzu Görkem per Freistoß den Ehrentreffer.

Nach der Pause wird es besser

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach der Pause stemmten sich die Donauwörtherinnen noch einmal dagegen. Lena Donhauser rückte in die Abwehr und tauschte ihre Position mit Linda Ziegelmeir. Von der neuen Mittelfeldachse Görkem, Ziegelmeir und Durgun ergaben sich sofort Torchancen für Ramona Späth und Anita Straub. Doch es dauerte nicht lange, bis die Thenrieder erneut das Kommando übernahmen und ihre Führung erhöhten. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Wie bereits in den Auftaktspielen gegen Moosburg und Altötting gerieten die FCD-Damen zu früh in Rückstand. Um in der Landesliga mitzuhalten, darf solchen Gegnern kein Raum zum Kombinieren gelassen werden. „Wir haben sie eingeladen und die Oberpfälzer haben das dankend angenommen“, schimpfte Kreichauf. Daran müsse man arbeiten, lautete seine Analyse. Für das nächste Spiel hoffe er auf eine Trotzreaktion seiner Mannschaft. (zie)

FC Donauwörth Simone Segnitzer – Linda Ziegelmeir, Sarah Hörmann, Yvonne Bayer, Nesrin Cevik – Lena Donhauser, Arzu Görkem, Franziska Lechner, Cennet Durgun – Ramona Späth, Anita Straub (ab 60. Franziska Kohl).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren