1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Staudinger ist deutsche Meisterin

Breitensportkegeln

14.10.2016

Staudinger ist deutsche Meisterin

Wieder bundesweit auf Rang eins: Renate Staudinger.
Bild: Zajitschek

Seniorin des KC Schellenberg holt sich zum fünften Mal den Titel. Ein weiterer Vertreter dieses Vereins landet auf Rang acht

Die deutschen Meisterschaften der Breitensportkegler haben in Markranstädt bei Leipzig stattgefunden. Bei dieser Mammutveranstaltung waren 362 Starts auf der Zehn-Bahnenanlage in vier Tagen zu bewältigen.

Qualifiziert waren Gerald Zajitschek als Zweitplatzierter der bayerischen Meisterschaften bei den Senioren A (50 bis 60 Jahre) und Renate Staudinger als Drittplatzierte bei den Seniorinnen C (ab 70 Jahre). Beide kegeln für den KC Schellenberg Donauwörth. Zajitschek hatte es mit 31 weiteren Konkurrenten im größten Teilnehmerfeld zu tun. Es mussten zwei Mal 50 Schub auf zwei Bahnen absolviert werden. Im ersten Durchgang gelangen Zajitschek nur 138 Holz in den Vollen – zu wenig, um ein Wörtchen bei der Vergabe der Medaillen mitzureden. Er ließ aber starke 90 Kegel ohne Fehlschub auf den zweiten 25 Schub im Abräumen folgen. Sehr gute 160 Kegel im zweiten Durchgang, auf den ersten 25 Schub in den Vollen, ließen wieder Hoffnung aufkommen. Doch 70 Holz im Räumen sind zwar gut, aber nicht gut genug, um ganz vorne zu landen. 458 Kegel im Gesamten ließen Zajitschek auf Rang acht im Endklassement landen.

Die Oettingerin Renate Staudinger hatte es mit elf Konkurrentinnen bei den Seniorinnen C zu tun. Dabei zählten die drei Erstplatzierten der bayerischen Meisterschaften zu den Mitfavoriten. Nachdem Staudinger gesundheitlich angeschlagen war, erwartete sie nicht all zu viel. Doch Staudinger zeigte sich von ihrer besten Seite und kegelte im ersten Durchgang starke 230 Holz (151 Volle/79 Räumen) auf den nicht ganz einfach zu spielenden Bahnen. Um die Führung zu übernehmen, benötigte sie noch 198 Kegel im zweiten Durchgang. In den Vollen tat sich Staudinger schwer und erreichte nur 132 Holz – der sichergeglaubte Titel war plötzlich wieder in Gefahr. Doch konzentriert und nicht aus der Ruhe zu bringen bewältigte sie das Räumen mit guten 78 Holz und damit insgesamt 210 Kegeln im zweiten Durchgang. Nachdem keine nachfolgende Keglerin an dieses Ergebnis mehr heranreichen konnte, durfte sich Staudinger über ihren insgesamt fünften deutschen Meistertitel freuen. (zaj)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%206513.tif
Fußball-Bezirksliga

Nerven oder Fitness?

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket