Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Veranstaltungen
  4. Illertissen: Tierische Rettungsaktion: Spatzenpaar hatte Glück im Unglück

Illertissen
20.04.2019

Tierische Rettungsaktion: Spatzenpaar hatte Glück im Unglück

Spatzenrettung in Illertissen: Feuerwehrmann Daniel Lorek hatte die Tiere sogleich im Schacht vermutet.
2 Bilder
Spatzenrettung in Illertissen: Feuerwehrmann Daniel Lorek hatte die Tiere sogleich im Schacht vermutet.
Foto: Regina Langhans

Ein Spatzenpärchen hat in Illertissen Glück im Unglück gehabt: Es fiel in eine Regenrinne - eine Rettungsaktion lief an.

Ein Spatzenpärchen hat Glück im Unglück gehabt: Mitarbeiter der Illertisser Zeitung hatten per Zufall gehört, wie die beiden Vögel kläglich rufend im Fallrohr der Dachrinne des IZ-Gebäudes am Marktplatz in Illertissen heruntergerutscht waren. Dieses mündet in einen Revisionsschacht, in dem auch die Vögel gelandet waren. Was blieb da anderes übrig, als die Feuerwehr zu holen, damit sie die „Pechvögel“ befreite.

Drehleiter wurde nicht benötigt

Die Retter kamen mit großem Fahrzeug vorgefahren (das ohnehin ausprobiert werden sollte), doch die Drehleiter war gar nicht vonnöten. Feuerwehrmann Daniel Lorek hatte die Tiere sogleich im Schacht vermutet.

Foto: Regina Langhans

Dabei war es zwischenzeitlich rund um das Fallrohr besorgniserregend ruhig geworden. Zusammen mit zwei weiteren Feuerwehrmännern wurde der Schachtdeckel angehoben – und einer der Vögel schoss gleich wie eine Rakete davon. Den anderen konnte der Retter noch abfangen, wie auf unserem Bild zu sehen ist. Sobald Lorek seine Hand öffnete, flog er ebenfalls unbeschadet weg. (lor)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.