Newsticker
20,2 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal gegen Coronavirus geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Das ist dieses Jahr beim Merchinger Advent geboten

Merching

27.11.2019

Das ist dieses Jahr beim Merchinger Advent geboten

Am Sonntag findet der Merchinger Advent statt.
Foto: Christina Riedmann-Pooch

Ehrenamtliche bereiten den karitativen Markt vor. Besuchern wird beim Merchinger Advent viel geboten.

Viele fleißige Hände sind schon seit Wochen dabei, den Merchinger Advent vorzubereiten: Der Erlös geht wie in jedem Jahr an eine karitative Einrichtung. Am 1. Dezember verwandelt sich dazu der Merchinger Schulhof in eine kleine Budenstadt, die liebevoll mit Tannengrün und Lichterglanz geschmückt, zum Bummeln einlädt.

Bereits ab 14 Uhr öffnet in der Aula das Adventscafé, wo neben Kaffee und Kuchen auch Kalender und Karten des Bürgernetzes erhältlich sind. Um 15.45 Uhr haben die Kinder des Hauses St. Josef ihren großen Auftritt. Anschließend wird Bürgermeister Martin Walch zu den feierlichen Klängen des Musikvereins Merching den Markt offiziell eröffnen. Dabei wird durch Los auch die teilnehmende Gruppierung ausgewählt, die diesmal über den Erlös entscheiden darf.

Bis der Nikolaus eintrifft, wird der Kinderchor Fortissimo unter Leitung von Birgit Knorr weihnachtliche Stimmung verbreiten. Wer feine Leckereien und heiße Getränke sucht, muss nur den feinen Düften nachgehen. Aber wie immer gibt es auch Besonderes zu entdecken: Dauerbrenner sind bekanntlich die legendären Plätzchentüten am Kindergartenstand, die jedes Jahr heiß begehrt sind.

Merchinger Advent bietet Stände mit Spezialitäten und Kreativem

Nach sechs Jahren Pause ist auch wieder der Gartenbauverein dabei, der am Stand bei heißem Calvados mit Apfelbrot zum Kauf von Gestecken, Adventskränzen, schmackhaften Geschenken aus dem Garten wie Likör, Honig oder Marmelade und liebevoll gefertigten kleinen Geschenken wie Apfelringe, Sparstrümpfe oder Zaubernüssen einlädt. Nicht nur Biergourmets sollten einen Besuch bei den Mandichoschützen einplanen, die mit einem urigen Bierstachel süffiges Dunkelbier veredeln. Wer lieber Kreatives sucht, sollte am Stand des Modellflugclubs vorbeisehen: Neben Flugzeugbausätzen, diversen Krippen, darunter Stadtkrippen auf Baumscheiben oder Orient-Krippe auf Steinplatte aus Apulien mit Originalsand aus dem Sinaigebirge, werden dort auch diverse Holzsterne, Kuschelschneemänner, putzige Wichtel oder Engel angeboten. Echte Schoko-Nikoläuse oder andere Faire Produkte warten beim Eine-Welt-Laden von Bündnis 90/Die Grünen auf Käufer. Für kleine Besucher lohnt sich zum Abrunden des Marktbesuches die Lesung mit Wibke Sachs, die von 17 Uhr bis 17.45 Uhr wieder zauberhafte adventliche Geschichten ausgewählt hat.

Gleichzeitig ist der Markt auch das erste Türchen des Merchinger Adventskalenders, bei dem sich in der Adventszeit jeden Abend um 18.30 Uhr eine Tür öffnet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren