Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Die Vorfreude auf das Altstadtfest ist groß

Die Vorfreude auf das Altstadtfest ist groß

Kommentar Von Peter Kleist
20.01.2019

Unser Redakteur Peter Kleist war jahrelang Redaktionsbauer beim Altstadtfest in Friedberg. Dieses Jahr hat er einen neuen Blick auf die Friedberger Zeit.

Es wirft seine Schatten schon voraus, das Friedberger Altstadtfest. Bislang habe ich zwar weder Wams noch Hose anprobiert und noch wird momentan weder Bierzähler noch Hut verzweifelt gesucht. Es dauert ja noch ein halbes Jahr, bis ich mich wieder historisch gewandet in die Hoch-Zeit der Friedberger Uhrmacher zurückversetzen lasse und es wieder überall heißt: „Habe die Ehre.“

Szenen vom 2. Tag des Friedberger Altstadtfestes 2013 Fliegenbinden - nicht so leicht, wie es ausschaut. Der Redaktionsbauer stellt sich eher ungeschickt an.
Bild: Peter Kleist



Das elfte Friedberger Altstadtfest wird auch für mich wieder ein besonderes sein – schließlich bin ich seit der Premiere 1989 an den Festtagen als Bauer in den Friedberger Straßen unterwegs.

Muße statt Hetze beim Fest in Friedberg

Diesmal allerdings werden die beiden alten Redaktionsbauern das Treiben quasi aus dem Austragsstüberl betrachten. Statt Hetze mit Block, Stift oder Kamera, die historisch betrachtet ja nie zum Gewand gepasst hat, heißt es diesmal in Ruhe das Fest genießen. Mal länger mit der Familie an einem Ort verweilen, mit alten Freunden und guten Bekannten ratschen, Aufführungen in Muße betrachten und sich den kulinarischen Genüssen hingeben – darauf freue ich mich jetzt schon. Die ein oder andere Stichelei in Richtung Stadtwache wird aber dennoch nicht ausbleiben – versprochen!

Einen ersten Ausblick aufs Altstadtfest finden Sie hier: Im Juli startet das Altstadtfest in Friedberg

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren