1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Große Aufgabe für Familienstützpunkt in Kissing

Große Aufgabe für Familienstützpunkt in Kissing

Große Aufgabe für Familienstützpunkt in Kissing
Kommentar Von Philipp Schröders
12.04.2019

Der neue Familienstützpunkt in Kissing soll Anlaufstelle für den gesamten Landkreissüden sein: eine große Aufgabe.

Der neue Familienstützpunkt des Landkreises in Kissing hat ein umfassendes Angebot. Wenn Eltern Fragen oder Probleme haben, sollen sie unkomplizierte und schnelle Hilfe bekommen. Gut ist, dass die Mitarbeiterinnen sich auch als Vermittler an andere Ansprechpartner sehen. Sie beraten also nicht nur selbst, sondern üben auch eine Lotsenfunktion aus. Es ist sinnvoll auf bestehende Angebote in den Gemeinden, die erfolgreich laufen, zurückzugreifen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Auch der Ansatz, möglichst niederschwellig Beratung anzubieten, ist sinnvoll. Die Familien sollen nicht das Gefühl haben, dass sie sich an eine Behörde wenden, sondern an Ansprechpartner auf Augenhöhe, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ambitioniert ist allerdings von Kissing aus den gesamten Süden des Landkreises abzudecken. Es wird für die zwei Mitarbeiterinnen nicht leicht, in jeder Gemeinde dauerhaft präsent zu sein.

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Überall präsent zu sein, wird schwer

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren