1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Im Sautrog die Paar hinab

Dasing

17.07.2018

Im Sautrog die Paar hinab

Viel Spaß hatten die Teilnehmer beim Sautrogrennen in Dasing.
Bild: Reinhold Rummel

Die Veranstaltung des Burschn & Derndl Vereins Dasing lockt viele Teilnehmer. So mancher landet allerdings im kühlen Nass.

 Großen Zulaufs erfreute sich das schon zur Tradition gewordene Sautrogrennen in Dasing. Der Burschn & Derndl-Verein Dasing hatte zur Teilnahme aufgerufen. Auf dem Paarlauf des Geländes an der Brunnenmühle schickte er die „Sautrog-Teams“ auf das fast ruhige Gewässer – trotzdem eine große Herausforderung, wie sich herausstellte.

28 Teams (Burschen und Derndl) folgten dem Aufruf unter dem tosenden Beifall der über 500 begeisterten Zuschauer. Als Sieger feiern lassen konnten sich schlussendlich Michael Stemmer und Andreas Eichhorn vom Musikverein Dasing, die sich im Finallauf gegen den Vorjahressieger Freiwillige Feuerwehr Wessiszell behaupteten.

Das Wetter spielte fast optimal mit. Es herrschten angenehme 27 Grad, die Jung und Alt aus der Gemeinde an die Paar lockten. Lediglich ein kurzer Gewitterschauer kurz vor dem Finallauf trübte die Stimmung etwas. Ansonsten wurden die Teilnehmer, die abgesehen vom Burschn & Derndl Verein antraten – darunter Feuerwehren, Fahrschule, Festdamen, Schnupfclub, D’ Muichmadl‘n, TSV-Jamaika Bob oder Regenbogenverein – von dem Moderator Johannes Elbl ins Rennen geschickt und laufstark vom trockenen Ufer aus vom Publikum angefeuert. Manch einer verlor dabei aber dann allerdings die Balance und musste vorzeitig seine Hoffnungen auf die nächste Runde im K. O.-Wettbewerb im kühlen Nass ertränken.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Denn es war nicht so einfach, in den hölzernen Sautrog zu steigen und über eine Startrampe den Parcours zu meistern. Zumal, wie beim Wassersport im Augsburger Eiskanal, am Ende noch die zwei Meter über dem Wasser ragende Glocke abzuklatschen war.

Das ist das Geheimnis der Sieger

Er war nicht immer der schnellste Sautrogbootsführer Sieger am Ziel, sondern Geschicklichkeit war auf der Ziellinie gefordert. Dies meisterte dann das Sautrog-Team des Musikvereins am besten in all seinen Läufen. Sieger Michael Stemmer meinte dazu: „Wir haben einfach die richtige Strömung erwischt.“ Sein Mitstreiter Andreas Eichhorn sprach von einer perfekten Steigerung „von Lauf zu Lauf“.

Für den reibungslosen Rücktransport der Sautröge sorgte Florian Gaber mit seinem Hanomag-Schlepper. Mit dem Badeentenrennen ging eine rundum gelungene Veranstaltung des Burschn & Derndl Vereins Dasing am späten Nachmittag an der Brunnenmühle reibungslos zu Ende.

Bilder vom Sautrogrennen finden Sie online in unserer Bildergalerie 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Korbinian%20Krupna_blau.tif
Ringen

Mering tut sich diesmal schwer

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket