1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Jedem Schatzi sein Glubberl

Kunst

14.08.2017

Jedem Schatzi sein Glubberl

Elisabeth Nassl fertigt kleine Kunstwerke aus Wäscheklammern.
Bild: Elisa Glöckner

Sie sind der Renner auf jedem Volksfest: Elisabeth Nassl aus Dasing zaubert aus hölzernen Wäscheklammern individuelle Anstecker. Mit ihren Motiven und Sprüchen sorgt sie für Gaudi im Bierzelt

Vorsichtig fährt sie mit der glühenden Spitze über das Holz. Rauch schlängelt sich an ihrem Finger entlang. Und schon ist der Schriftzug eingebrannt. „Bsuffans Loch“ steht auf der Holzwäscheklammer. Einmal noch kurz mit dem Schleifpapier darübergefahren und schon ist das kleine Kunstwerk vollendet. „Der Spruch ist der Renner“, sagt Elisabeth Nassl lachend. Aber auch „Zupfgeign“, „Muhackl“ oder „da ganze Bua oa Depp“ stehen hoch im Kurs.

Nassl sitzt an ihrem Stand gleich unter der Treppe im Bierzelt des Friedberger Volksfestes. Sie ist umringt von 3000 Wäscheklammern. Jede einzelne ist selbst gestaltet. Dutzende verschiedene Sprüche und Motive zieren die Klammern. Vom Smiley übers Schäfchen bis hin zum Maßkrug ist alles dabei.

„Mir macht das einfach richtig Spaß“, sagt die 60-jährige Dasingerin. Mit ihren Glubberln komme sie unter Leute. „An meinem Stand gibt es immer was zu lachen. Manchmal haben wir so eine Gaudi, dass ich gar nicht richtig schreiben kann“, erzählt sie. Gerade junge Leute freuen sich über ihre Anstecker. Denn sie sind individuell, witzig und passen zur Tracht. Wer unter den 3000 Klammern nicht sein Lieblingsstück findet, kann sich selbst einen Spruch überlegen. „Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, ich schreibe alles“, sagt Nassl lachend. Die Palette reicht von „i scheiß ma nix“ bis zu „scharfe Bixn“. Letzteres laufe sehr gut. „Die könnte ich kiloweise verkaufen.“ Wer nicht selbst einen lockeren Spruch auf Lager hat, kann auf Nassl zählen. „Ich finde für jeden das passende Glubberl“, sagt sie schmunzelnd. „Wenn jemand nicht weiß, was er will, fällt mir immer irgendein Schmarrn ein.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vor einem Jahr machte sich die 60-Jährige mit ihren Klammern selbstständig. Seitdem zieht sie mit ihrem Anhänger von Volksfest zu Volksfest. „Es ist einfach ein klassischer Bierzeltartikel, den sich viele an die Tracht stecken“, sagt Nassl. „Aber die Glubberln eignen sich auch wunderbar als Namensschilder zu Hochzeiten oder Geburtstagen.“

Früher verkaufte sie auf Märkten Rindenbretter, Türschilder oder Schneidebretter. Doch die Wünsche der Kunden wurden individueller. „Irgendwann ging das dann los mit den Namen, den Sprüchen und den Glubberln“, erzählt Nassl. Die Technik dazu hat sich die 60-Jährige selbst beigebracht. „Ich habe es einfach ausprobiert, und aus dem Spaß wurde schnell ein Hobby.“ Manche Klammern seien leicht zu brennen, wenn die Maserung des Buchenholzes stark ist, ginge es nicht so gut.

Die Wäscheklammern sind ihr Nebenverdienst. Seit über 20 Jahren arbeitet Nassl halbtags in einer Drexlerei und Schreinerei. Die Affinität zu Holz und Handwerk war immer schon da. „Klar kostet es viel Zeit, die Glubberln nebenher zu fertigen, aber ich mache das für mein Leben gern“, sagt die 60-Jährige, die eigentlich gelernte Schneiderin ist. An einem Sonntag produziere sie schon mal ein paar Dutzend Klammern, aber für ein großes, individuell gestaltetes Brett mit Verzierungen und kleinen Bildchen drauf sitzt sie auch mal acht Stunden und graviert. Ihre Glubberl verkauft sie für 1 bis 4 Euro das Stück, abhängig von Größe und Motiv. „Klar passiert es auch mal, dass ich mich verschreibe, gerade wenn der Wortwechsel nicht mehr so deutlich ist“, erzählt sie schmunzelnd. Aber das sorge dann erst recht für einen Lacher.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20prostitution_3(1).tif
Gesellschaft

Friedberg will kein Rotlichtmilieu

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket