Newsticker
Umfrage: Ungeimpfte eher bereit zum Corona-Regelbruch an Weihnachten
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Kommentar: Sozialbau in Kissing: Schwierige Projekte müssen gut geplant werden

Sozialbau in Kissing: Schwierige Projekte müssen gut geplant werden

Kommentar Von Anna Katharina Schmid
25.11.2021

Plus Die umstrittene geförderte Wohnungsanlage in Kissing ist immer noch in Planung. Bei so einem konfliktträchtigen Projekt muss sich die Gemeinde absichern.

Die Mietpreise sind hoch, bezahlbare Wohnungen sind für viele Menschen schwer zu finden. Darunter sind nicht nur Sozialhilfeempfängerinnen und -empfänger, sondern ebenso Rentner und Angestellte. Auch eine Gemeinde wie Kissing muss ihren Bürgerinnen und Bürgern entsprechende Angebote machen. Sie trägt mit dem geplanten Bau in der Tulpenstraße ihren Teil zum sozialen Wohnungsbau bei. Die Notwendigkeit ist in der Kommune unbestritten. Dass das Vorhaben nach über einem Jahr noch nicht besonders weit fort geschritten ist, zeigt jedoch wie schwierig die Umsetzung ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.