1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Merchinger Feuerwehr plant Fest zum Jubiläum

Merching

16.01.2020

Merchinger Feuerwehr plant Fest zum Jubiläum

Kreisbrandinspektor Franz Hörmann gratulierte den Geehrten (von links): Johann Weiß (Ehrenkreuz Silber), Vorsitzender Storch, Klaus Spicker (Ehrennadel Gold), Max Rohrmair (Ehrennadel Silber), Kommandant Christian Jaser, Kreisbrandmeister Schattka.

Auch wenn erst 2021 gefeiert wird, so laufen bereits jetzt die Vorarbeiten. Kommandant Christian Jaser blickt auf 37 Einsätze zurück.

Bereits im vergangenen Jahr hat sich die Merchinger Feuerwehr intensiv mit ihrem Jubiläum im Jahr 2021 befasst. Darüber berichtete Anton Schegg als Schriftführer bei der Jahreshauptversammlung. Demnach will der Verdas 125-jährige Bestehen mit einem größeren Fest zu feiern. Nach der Festlegung des Festausschusses wurden bereits Gespräche mit Zeltverleihern, Festwirten und Brauereien geführt. Für die Auswahl der Musikbands wurde die ein oder andere Veranstaltung zum „Probehören“ besucht. In sieben Festausschusssitzungen beriet man die Ergebnisse und weitere Schritte.

In seinem Bericht sprach der Vorsitzende Markus Storch die Veranstaltungen für das aktuelle Jahr 2020 an. Zunächst wird am 8. Februar in der Mehrzweckhalle der Feuerwehrball stattfinden. Der Kartenvorverkauf beginnt am 20. Januar, wie immer in der Raiffeisenbank Merching. Auch die gemeinsame Skifahrt wird wieder stattfinden. Der Termin hierzu wird noch bekannt gegeben.

Christian Jaser ist seit einem Jahr Merchings Kommandant

Seit einem Jahr ist Christian Jaser der Kommandant der Merchinger Feuerwehr. In seinem Bericht verglich er zunächst die von den Feuerwehrleuten geleisteten 746 Stunden aus 37 Einsätzen mit den Zahlen des Vorjahres und meinte, dass der Rückgang der Einsatzstunden damit zusammenhängt, dass weniger zeitaufwendige Einsätze zu verzeichnen waren. Von den 37 Einsätzen hatten sieben Einsätze mit Bränden zu tun, 26 waren Technische Hilfeleistung, bei zwei wurden die Feuerwehrkameraden wegen ABC Gefahrstoffen gerufen und weitere zwei Mal stellte die Feuerwehr Sicherheitswachen.

Merchinger Feuerwehr plant Fest zum Jubiläum

Der Kommandant erwähnte auch die neue Atemschutzwerkstatt, wofür in Eigenleistung ein Kellerraum des Feuerwehrhauses renoviert wurde. Mit dem neu angeschafften Kompressor kann die Merchinger Feuerwehr jetzt die Pressluftflaschen für den Atemschutz selbst füllen.

Zum Thema Aus- und Weiterbildung berichtete Jaser, dass acht Kameraden die Truppmann Basisprüfung mit Erfolg abgelegt haben. Einsatzfahrten wurden am Sonderfahrsimulator geübt und beim Brandübungscontainer in Mering nahmen vier Aktive teil. Bei der staatlichen Feuerwehrschule wurden die Lehrgänge „Leiter einer Feuerwehr“ und „Bootsführer“ besucht.

Dann wurden einige Mitglieder für ihre langjährigen Dienste geehrt. Kreisbrandinspektor Hörmann überreichte zusammen mit den anderen Führungskräften die Ehrennadel in Silber an Max Rohrmair, die Ehrennadel in Gold an Klaus Spicker und das Ehrenkreuz in Silber an Johann Weiß. Anschließend wurden fünf Neuzugänge bei der Merchinger Feuerwehr begrüßt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren