Investitionen

14.05.2018

Neue Projekte in Ried

Bürgermeister gibt einen Überblick

Bei der Ortshauptversammlung der CSU Ried wurden einige Projekte, die zurzeit in der Gemeinde umgesetzt werden, vorgestellt. Zunächst gab Ortsvorsitzender Andreas Seidel im Gasthof Fischerwirt in Baindlkirch aber einen kurzen Überblick über die Veranstaltungen wie das Grillfest sowie den bei den Kindern beliebten Tag im Wald.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Anschließend präsentierte Bürgermeister Erwin Gerstlacher die Projekte. Besonders stach hervor, dass Ried trotz extrem hoher Investitionen in Infrastruktur und Bildung schuldenfrei bleibt. Diese Investitionen betreffen etwa den Ausbau des Rieder Kinderhauses, um einer vierten Kindergartengruppe Platz zu bieten, sowie die Erweiterung der Grundschule aufgrund des stetig hohen Betreuungsbedarfs.

Für die älteren Bürger werde beispielsweise durch einen Bürgerbus, welcher noch in diesem Jahr umgesetzt werden soll, und ein altersgerechtes Wohnkonzept im Herzen von Ried ein besseres alltägliches Leben ermöglicht.

Neue Projekte in Ried

Mit dem Edeka-Markt, welcher in der Zukunft samt Kaffee und Bäckerei die Dorfmitte Rieds prägen und am 8. August mit Innenminister Joachim Herrmann eingeweiht wird, mache die Gemeinde erhebliche Fortschritte in der Nahversorgung. Durch ein auf Langfristigkeit ausgelegtes Finanzierungskonzept könne dieses Projekt zudem kostenneutral finanziert werden. Mit den bereits abgeschlossenen Maßnahmen sowie den geplanten Projekten rüste sich die Gemeinde somit bestens für die Herausforderungen der Zukunft und mache sich eine weitere Verbesserung der Lebensqualität zur Hauptaufgabe.

Weitere Vorhaben betreffen unter anderem die Gestaltung einer neuen Ortsmitte in Sirchenried sowie den Beginn einer umfassenden Dorferneuerung in Baindlkirch. Bereits Anfang Mai wurde die fertiggestellte Ortsmitte in Hörmannsberg feierlich eingeweiht. In diesem Zusammenhang bedankte sich Bürgermeister Gerstlacher beim CSU-Ortsverband für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung im vergangenen Jahr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren